Wofür sind die einzelnen Hebel am Kraftheber D30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wofür sind die einzelnen Hebel am Kraftheber D30

      So. Ich nochmal. Mein Vater hat mir ne Heckhydraulik erstanden. Sieht zumindest aus wie eine fürn D30.
      Nun meine Frage, weil ich mit den Hebeln nicht klarkomme.


      Wofür ist der silberne? (grün markiert)

      Am blauen steht auf dem "Gehäuse" Heben, Senken, Schwimmstellung. Ok. sollte ja klar sein wofür der ist.

      Der rote rastet ein wenn ich ihn ganz runter drücke und federt zurück beim hochziehen. (So glaub ich es zumindest?!) Wofür ist der gedacht?

      Brauch ich jetzt noch so nen Umschalter um zwischen Mähbalken und Kraftheber hinundher zu schalten? oder ist dafür der "rote" gedacht?
      Hab da was bei ebay gefunden. brauch ich das noch?
      Zwischenplatte

      Vielen Dank schonmal
    • Hallo,
      der Hydraulikblock sieht genau so aus, wie an meinem D30.
      Blau= Heben/ Senken der Heckhydraulik
      Gelb= Senkdrossel (Wie schnell sich die Heckhydraulik absenkt (vorne=zu))
      Rot= Heben/Senken eines Anbaugeräts (z.B. Mähbalkenaushebung oder Kipperanschluss) Bei einrasten hast die die Schimmstellung eingeschaltet (Freigang)

      Planst du, den Block vor dem Einbau noch einmal zu überholen (Wedis, Nutring etc.)? Es würde sich auf jeden Fall anbieten, da es doch etwas Aufwand ist, den Block vom Trecker wieder zu demontieren. Außerdem kann man sich so ein Bild vom Gesamtzustand des Blocks machen und ist sich zudem sicher über den Zustand der Dichtungen.

      EDIT: Den Umschalter (Link zu ebay) brauchst du nicht. Der ist für die "ältere" Transferrer-Hydraulik. Du hast eine Transfermatic-Hydraulik (Regelhydraulik).
      Gruß
      Henning
      ___________________________
      DEUTZ - Alles andere ist Behelf!
      Hier geht's zu meinem Schlepper

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Henn2Zui ()