Sitz Grammer DS20 D3H

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitz Grammer DS20 D3H

      Hallo zusammen!

      Ich bin gerade dabei einen Grammer Sitz aufzuarbeiten. Laut meinen Recherchen könnte es sich um einen Grammer DS20 D3H handeln.

      Leider ist genau die wichtige Stelle nicht mehr auf dem Typenschild lesbar :(

      Zwei Bilder habe ich angehangen. (Leider habe ich keine Bilder gefunden, die ihn noch in kompletten Zustand zeigen..)


      Gerade da ich nicht genau weiß, um welchen Sitz es sich handelt, ist es schwer noch Ersatzteile oder Anleitung/Zeichnungen oder ähnliches zu finden.

      Ich habe den Sitz soweit auseinander genommen und die Teile Pulverbeschichten lassen. Leider habe ich keine Bilder von der Technik hinter der Rückenlehne gemacht (kann ich mir jedoch nicht wirklich vorstellen, da ich von allen anderen Schritten Bilder habe... sind wohl dummerwiese verloren gegangen...)

      Ich hoffe also, dass jemand den Sitz wirklich als das erwähnte Model identifizieren kann und jemand noch Bilder oder Zeichnungen geben kann, sodass ich ihn auch wieder richtig zusammen bekomme :-/

      Falls Interesse besteht, kann ich die Bilder der beschichteten Teile auch noch hoch laden.

      Vielen Dank für Eure Hilfe! :)

      Gruß Jan
      Bilder
      • IMAG0020.jpg

        641,43 kB, 1.786×1.356, 1.170 mal angesehen
      • IMG_1852.jpg

        1,34 MB, 2.340×1.688, 1.206 mal angesehen
      • IMG_1857.jpg

        1,39 MB, 2.272×1.760, 1.411 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sutarex ()

    • Hiho,

      ein paar Teile müssen wohl neu. Darunter gerade die Kunststoff Rollen, welche doch seher gelitten haben.
      Habe schon zwei neu drehen lassen, weil die anderen sehr stark abgenutzt waren (siehe Bild). Folgen werden noch zwei andere Rollen, aber da muss ich erstmal Maße nehmen, wenn die Sitzflächen vom Sattler wieder da sind.

      Die Sitzflächen lasse ich bei einem Sattler in meiner Nähe beziehen: autosattler-rauschenberg.com/ (Seite scheint noch im AUfbau zu sein)

      Ich bin mir jedoch noch nicht sicher, in welcher Farbe. Ob dunkel Braun oder Schwarz, bezogen war er in Schwarz.

      Gruß Jan
      Bilder
      • 2014-02-13 Schlepper Restauration Fahrersitz_033.jpg

        757,6 kB, 2.036×2.040, 942 mal angesehen
    • Hallo Jan,
      hierbei müsste es sich um einen DS 20 DH3 handeln. ;)

      ersatzteilshop.at/Shop/picture/0011511126.jpg


      Mein Sitz sieht deinem von den Anbauteilen sehr ähnlich. Auch das Maßband zur Gewichtskontrolle war in meinem Sitz verbaut.

      deutzforum.de/attachment.php?attachmentid=76694

      deutzforum.de/attachment.php?attachmentid=76696


      Hast du den Gasdruckdämpfer schon ausgebaut? Das müsste dieser hier sein.

      treckerteile24.de/Kabine-und-K…ammersitz-DS44-/-DS20-959

      In welchem Zustand befinden die Federn?


      Zum Zusammenbau:

      Als erstes befestigt du den Dämpfer mit dem oberen Auge an der Halterung des oberen Polsters (auf Bild 1, von einem anderen Sitz, aber das Prinzip ist fast gleich). Die beiden Federn hängst du an die Halterungen der Sitzverstellung (Bild 2) nach unten (Das Teil welches an der Gewindestange hängt). Jetzt schiebst du die obere Halterung des Sitzpolsters von unten nach oben in die Laufschiene des Sitzes ein (Bild 3) und hängst mit einer Zange die Federn wieder ein (Bild 4). An der Seite sitzen zudem 2 kleine Laufrollen, die nicht vergessen. Nun nimmst du die Metallstange, mit welcher der Dämpfer und die vordere Sitzschwinge befestigt ist und schiebst diese durch die Öffnung auf die andere Seite und sicherst sie danach (Bild 5). Schließlich beide Sitzpolster installieren und fertig. Du solltest die Gewindestange einfetten/einölen wenn du sie schonmal auseinander hast.



      Ich habe meinen Sitz übrigens in blau bezogen. :)


      Ich hoffe ich konnte dir helfen.

      Gruß David
      Bilder
      • Bild 1.jpg

        2,06 MB, 3.264×2.448, 937 mal angesehen
      • Bild 2.jpg

        2 MB, 3.264×2.448, 930 mal angesehen
      • Bild 3.jpg

        1,69 MB, 2.736×2.052, 940 mal angesehen
      • Bild 4.jpg

        1,09 MB, 2.736×2.052, 1.120 mal angesehen
      • Bild 5.jpg

        1,83 MB, 2.736×2.052, 950 mal angesehen
      Deutz Fahr - Die Kraft, die Erträge schafft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von DeutzDavid ()

    • Hallo David!

      Vielen Dank für die sehr sehr ausführliche Anleitung! Genau das hat mir gefehlt :)

      Den Gasdruckdämpfer habe ich schon ausgebaut. Dieser scheint in einem guten Zustand zu sein (soweit ich das beurteilen kann)... Dämpfende Funktion hat dieser noch.

      Die Federn habe ich auch Sandstrahlen und beschichten lassen (Bild anbei). Der Halter ist auf dem Bild auch falsch gerum montiert, die Aussparung sollte zu den Federn zeigen...

      Mir fehlt leider auch ein Bild davon, wie der Halter der zwei Federn mit dem Gewinde zur Höhenverstellung befestigt war. Soweit ich mich erinnere war lediglich die Mutter aufgeschraubt und die Mutter vor dem herausdrehen mit dem Splint (?) gesichert. Aber das wackelt mir jedoch so etwas viel hin und her ...

      Dann auch zu Bild deutzforum.de/attachment.php?attachmentid=96185 noch eine Frage:
      Wie ist dieser Gummidäpfer welcher auch mit dem roten Viereck eingerahmt ist überhaupt befestigt? Wird der festgeschraubt? Dachte ursprünglich, dass dieser einfach in das Loch gesteckt wird, jedoch fehlt da die Erhebung auf dem Gummidämpfer.

      Bei der Wahl der Sitzflächenfarbe lasse ich mir erstmal Muster mitbringen, entscheide dann wenn ich die Muster habe :)

      Vielen Dank schonmal!

      Gruß Jan
      Bilder
      • 2014-02-13 Schlepper Restauration Fahrersitz_014.jpg

        781,9 kB, 2.680×1.632, 817 mal angesehen
      • 2014-02-13 Schlepper Restauration Fahrersitz_027.jpg

        686,76 kB, 2.120×1.728, 827 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sutarex ()

    • Hallo,

      habe auch ein paar Bilder und Abmessungen von meinem Sitz. Dieser wurde von einem Sattler neu bezogen. Da noch das alte Polster vorhanden war, konnte er ein Neues genau nach dem alten nachbilden.

      Habe mich bewusst für das Sattlerbraun entschieden. Ist Kunstleder, welches auch Öl-beständig ist.

      Grüße Jan
      Bilder
      • 2016-01-02 18.36.10.jpg

        1,55 MB, 3.264×1.836, 159 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.36.35.jpg

        1,55 MB, 3.264×1.836, 192 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.36.54.jpg

        2,13 MB, 3.264×1.836, 177 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.37.57.jpg

        2,16 MB, 3.264×1.836, 133 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.38.16.jpg

        1,63 MB, 3.264×1.836, 124 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.38.36.jpg

        1,44 MB, 3.264×1.836, 163 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.39.15.jpg

        1,7 MB, 3.264×1.836, 173 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.39.43.jpg

        1,67 MB, 3.264×1.836, 152 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.41.03.jpg

        1,49 MB, 1.836×3.264, 164 mal angesehen
      • 2016-01-02 18.41.14.jpg

        1,23 MB, 3.264×1.836, 139 mal angesehen
    • Sutarex schrieb:

      Hiho,

      ein paar Teile müssen wohl neu. Darunter gerade die Kunststoff Rollen, welche doch seher gelitten haben.
      Habe schon zwei neu drehen lassen, weil die anderen sehr stark abgenutzt waren (siehe Bild). Folgen werden noch zwei andere Rollen, aber da muss ich erstmal Maße nehmen, wenn die Sitzflächen vom Sattler wieder da sind.

      Die Sitzflächen lasse ich bei einem Sattler in meiner Nähe beziehen: autosattler-rauschenberg.com/ (Seite scheint noch im AUfbau zu sein)

      Ich bin mir jedoch noch nicht sicher, in welcher Farbe. Ob dunkel Braun oder Schwarz, bezogen war er in Schwarz.

      Gruß Jan
      hallo

      Wo hast du die Laufrollen drehen lassen
      Mit freundlichen Grüßen
      Michel