Deutz 4006

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf der Suche nach einem sparsamen Zweitschlepper bin ich auf einen 4006 gestoßen den mein Händler hereinbekommen hat. Optisch nicht der Beste, aber keine Durchrostungen. Technisch müssten Bremsen und Anlasser gemacht werden. Der sollte dann knapp 3500€ kosten. Allerdings ist die Kupplung sicherlich nimmer gut. Sie wirkt erst kurz vor dem kompletten lösen und die Gänge lassen sich schwer schalten.
      Was würdet ihr mir raten? Mit neuer Kupplung würde er dann gute 800€ mehr kosten.
      Gruß
      Andy
      Bilder
      • image.jpg

        928,5 kB, 1.841×2.047, 1.349 mal angesehen
    • Also ehrlich gesagt.... wenn ich den Schlepper so betrachte.... dann was du schreibst was alles hergerichtet werden muss, so würde ich für den Schlepper keinesfalls mehr als 3000 Euro bezahlen. Das wäre dann noch ein guter Preis.
      Aber wie gesagt..... wissen musst es du... ist nur m e i n e Meinung.
      Gruß Gerhard
      why drink and drive, if you can smoke and fly
    • Moin Andy,

      also, ohne den Schlepper gesehen zu haben, kann man über den Preis nicht wirklich viel sagen. Aber mit den von dir geschilderten Schäden würde ich dafür maximal 2T bis 2,5T € ausgeben. Und das auch nur, wenn sonst wirklich alles weitere in Ordnung ist.

      Gruß
      Holger
    • Wieviele Stunden hat der runter?

      Ich hab mir jetzt auch so einen gekauft. Nachdem ich meinen D2505 verkauft hatte mussste ja ein neuer Deutz ins Haus.

      Ich hab in den letzten Wochen auf der Suche viel erlebt. Aber dann doch einen aus Erstbesitz gefunden.
      Der bekommt jetzt neue Reifen und wir schön gemacht.
      DEUTZ das grüne Wunder läuft bergauf, wie der IHC hinunter !
    • Also der 4006 ist "Schnee von gestern". Mein Händler war sich Motormäßig nicht so sicher und hat den Schlepper an einen Bastler zum selber herrichten verkauft. Er will mir nichts verkaufen was ich später bereue.
      Da ich im IHC Land wohne und Deutz eher selten sind könnte es ein IHC 453 werden. Die Hoffnung auf nen Deutz habe ich aber immer noch nicht aufgegeben.
    • Original von Andy_S
      .....Da ich im IHC Land wohne und Deutz eher selten sind ....


      Weißt Du, daß es ein Leben außerhalb der eigenen Gemeinde gibt? Sei dorfoffen, sei aktiv, besuche mal die Nachbarlandkreise.

      Gruß
      Michael
      der sich wünscht, daß es in Niedersachsen so viele Deutz- und Deutz-Fahr-Traktoren und Deutz-Fahr-Händler gebe, wie in Bayern.
    • Nicht nur IHC, John Deere, Ford, Fendt. Entweder Exoten oder preislich viel zu teuer. Alte MF 133,155 sieht man. Aber die sind ja net so der Hit. Deutz 05 er sieht man teilweise zu horrenden Preisen. Mein Händler ist auf IHC spezialisiert, ich denke IHC hat nen Marktanteil von 75% bei den älteren Modellen / Schleppern.
      Einen Deutz 6006 könnte ich haben, der ist aber zu groß und zu Wuchtig für meinen Verwendungszweck.
    • Original von Unimogman

      IHC der 33er oder 24er Serie könnte ich noch ja Verstehen aber 453 und 423 ?(


      Machen IHC 453 und 423 sooooo große Probleme?
      Dachte immer das sind gute Schlepper?

      Gruß Gerhard
      why drink and drive, if you can smoke and fly
    • Ist ja jedem freigestellt welchen Schlepper er kauft und es gibt schlechtere Schlepper wie den 423 und 453!
      Ich finde die Schaltung der Schlepper sehr schlecht !
      Die Motoren bekamen bei uns in der Firma schon bei 4000 - 5000 h schon oft ein Komplettüberholung ! Bei einen IHC nur den oberen Teil des Motors zu überholen funktioniert nicht ! Das macht der Kurbeltrieb nicht mit ! Im Gegensatz zu Deutz!
      Und dann sind da ja noch die O-Ring unten an der Laufbuchse die nach langer Standzeit auch Spröde werden und Wasser ins Öl lassen !
      Wasserpumpe und Kühler können bekanntlich beim Luftgekühlten Deutz nicht kaputt gehen ! Der Spritverbrauch ist auch höher wie beim Deutz !
      Dann ist da noch die komische Umlenkung der Lenkung und das Anspringverhalten im Winter ?(
      Wenn so ein IHC schon aus der Motorentlüftung qualmt würde ich ihn nicht kaufen !
      IHC war mit den Schleppern sogar mal Marktführer wenn ich mich richtig errinner und wenn Du durch die Landschaft fährst siehst Du noch viele Deutz 06 Schlepper vor Futterwagen ihren Dienst machen aber IHC 423 und 453 ??
      Und das der Deutz immer noch mit der meist Zugelassen Schlepper in Deutschland ist hat mit Sicherheit mit der Haltbarkeit der alten Serien zu tun !
      Die direkte Erfahrung mit 423 und 45 06 habe ich bei meinen Onkel gemacht ! Beim Silofahren z. B. wenn der Deutz auch mal eher auf den Hinterbeinen stand, so zog er mehr wie der IHC und Abends beim tanken verlangte er auch weniger Diesel wie der 423! Der 423 wurde mit knapp 9000 h verschrotet, der 45 06 hat vor 5 Jahren noch einen Frontlader bekommen und macht immer noch seinen Dienst!
      Das ist meine Erfahrung und Meinung aber wie gesagt es kann sich jeder den Schlepper kaufen den er möchte !

      Gruß Reiner