Angepinnt Reparaturvorschlag bei ständig nachregelnder Hydraulikanlage

    • Hallo Zusammen,

      ich habe bei meinem 5006 das gleich problem. Ich habe ein Heckgewicht (ca. 600kg), das über ein Drahtseil an der Anhängerkupplung auf Höhe gehalten wurde, sprich, die Hydraulik war im Betrieb entlastet. Dieses Seil ist plötzlich gerissen und die Hydraulik sofort abgesackt.

      Ohne ein Anbaugerät (also ohne Last) ging die Hydraulik nur noch rauf und runter. Der Frontlader, der durch ein EW-Steuergerät, welches direkt original am Hydraulikblock angeschraubt ist, funktioniert einwandfrei.
      Ich habe daraufhin, den Hydraulikblock demontiert und den Hubkolben entnommen. Der Nutring sah noch sehr gut aus und ich habe ihn belassen. Dann habe ich das Regelsteuerventil ausgebaut. Dabei fiel mir auf, das der O-Ring defekt war. (siehe Bilder). Ich habe , da ich dachte, das es die Ursache wäre, den O-Ring erneuert (18,5x2,0). Da ich einmal das Öl abgelassen hatte, habe ich auch die Druckleitung von der Pumpe zum Hydraulikblock unterbrochen und Leitungen unter dem Traktor an die rechte Seite gelegt, um später hier ein sep. Steuerventil für die zus. Gerätebetätigung und Fronthydraulik einzubinden. Die Leitung ist derzeit gebrückt (Durchfluss).

      Jetzt habe ich heute wieder alles montiert und Öl eingefüllt und die Hydraulik verhält sich genau so wie vor der Reparatur. Ohne Last hebt sie, aber ich kann sie mit der Hand wieder runter drücken. Muß ich das System noch irgendwie entlüften, oder habe ich den Fehler doch noch nicht gefunden.
      Wenn ich den Frontlader anhebe, fällt die Heckhydraulik sofort ab und hebt auch nicht! Liegt es doch ab Steuerventil??

      Bin um jeden Hinweis dankbar, kann ich den Fehler eingrenzen??

      Gruß
      Guido
      Bilder
      • 20151118_182904.jpg

        309,34 kB, 640×360, 33 mal angesehen
      D 5006
    • Hallo ,

      ist keiner hier im Forum der mir helfen kann???

      Ich habe heute ein neues Regelsteuerventil eingebaut und die Hydraulik funktioniert immer noch nicht X( ?( . Wenn ich über das angeflanschte Regelsteuerventil den Frontlader anhebe, hebt der das Gewicht von 600 kg. Die Pumpe ist also i.O. Gibt es noch ein Sicherheitsventil, welches kaputt sein kann???

      Gruß
      Guido
      D 5006