Kennt Ihr den?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bundeswehr,da hab ich auch einen!
      Hatte Wache und für Morgens war der Kommandeur angemeldet.
      Kommandeur trudelt an und Torposten stoppt ihn .
      Wir denken noch , Was macht der da! und schon geht die Tür auf und der Oberstleutnant steigt aus und kommt zu uns ins Wachlokal.
      Nachdem Meldung gemacht wurde fing er dann an, das er schon lange dabei wäre und ihm wäre noch nie so eine mütterliche Fürsorge entgegen gebracht worden.
      Was war passiert!
      Der Kamerad am Tor,von Natur aus ein wenig Naiv geschnitzt stoppte den Dienstwagen um dem Kommandeur zu raten, wieder nach Rheinbach zurück zu fahren,da der Spieß schon dreimal nachgefragt hätte,gäbe es bestimmt ein Anschiss weil er zu spät wäre.
      gruss nobi
      Mit Windows arbeiten ist wie U Boot fahren!
      Kaum macht Mann ein Fenster auf gehen die Probleme los.
    • Hallo,

      tja die Musiker:

      Die Dirigenten Karajan, Furtwängler und Böhm sitzen auf einer Wolke und langweilen sich.
      „Tja, meine Herren“, meint Furtwängler, „es ist doch wohl klar, daß ich der beste Dirigent bin!“
      „Moment!“, meint Böhm, „Moment! Gestern ist mir im Traum unser göttlicher Alleroberster erschienen, der hat auf mich gedeutet und laut gerufen: Du bist der beste Dirigent aller Zeiten!“
      Darauf Herbert v. Karajan:
      „Bitte was soll ich da gesagt haben?“


      Gruß Robert
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !
    • Hallo,

      da war noch etwas im Keller...:

      Wie ein Wunderzimmer...

      Eine Familie aus einem Entwicklungsland ist zum ersten mal in einem Kaufhaus.
      Während die Mutter sich die Dessous anschaut, stehen Vater und Sohn voller Staunen vor einer geteilten Metalltür, die sich wie von Geisterhand öffnet und einen kleinen Raum freigibt. (Es ist natürlich ein Aufzug).
      Fragt der Sohn:
      „Vater, was ist das?“
      Der Vater:
      „Mein Sohn, so etwas habe ich im Leben noch nicht gesehen!“
      Da humpelt eine kleine alte Dame mit einem schrumpeligen Gesicht und einem Buckel, der einer Hexe zur Ehre gereicht hätte, in den Aufzug. Die Tür schließt sich, und Vater und Sohn beobachten die Lampen über der Tür, wie sie nacheinander aufleuchten: 12 – 13 – 14 – 15 – 14 – 13 – 12.
      Da geht die Tür auf, und eine phantastisch aussehende Blondine verlässt den Lift.
      Der Vater zu seinem Sohn:
      „Schnell! Hol deine Mutter!“

      Gruß Robert
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !
    • Hallo Deutzer,

      ja die Schwaben..., aber es gibt ja auch andere.., beim Kunstflug.
      Ein Mann hat einen Freiflug mit einem Kunstflieger gewonnen. Beide fliegen.
      Der Gast sagt nach einem scharfen Flugmanöver: “Das habe ich mir gedacht.“
      Nach einem Looping sagt er: “ Das hätte ich nicht gedacht.“
      Nach Beendigung des Fluges fragt der Pilot: “ Warum haben sie einmal gesagt, das habe ich mir gedacht und dann, das hätte ich nicht gedacht?“
      Gast: „Dass ich mir die Hose voll machen würde, habe ich mir gedacht, dass es beim Looping jedoch am Kragen herauskommen würde, habe ich nicht gedacht.“


      Gruß Robert
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !
    • noch ein Witz vom Barras

      Der Hauptfedwebel lässt die Kompanie antreten.
      Das klappt aber so gar nicht.
      Er schreit: "Kompanie ausrichten"
      dann: " rechtes Bein hoch"
      dabei hebt ein Soldat das linke Bein, hält aber hoch.
      Der Hauptfedwebel sieht 2 Beine nah beianander...
      Also schreit er: "welcher Idiot hebt da beide Beine hoch??"

      Nis
    • Die Weinbauschule Weinsberg feiert derzeit ihr 150-jähriges Bestehen - gründet 1868. Sie ist international bekannt: lvwo-bw.de/pb/,Lde/Startseite

      Drei Techniker-Schüler aus der Weinbauschule machen eine Safari und geraten in einem Hinterhalt an Kanibalen. Die 3 Schüler sind aus Südtirol, aus Baden und einer aus Weinsberg. Gefangen stellt man die 3 dem Häuptling vor. Dieser will dann wissen, wo sie herkommen:

      Er frägt zuerst den Südtiroler: wo kommst du her? Dieser Antwortet ängstlich: aus Südtirol.
      Gut, meint der Häuptling, aus deinem Blut machen wir Vernatsch.

      Der nächste wird ebenfalls gefragt: ich komme aus Baden.
      O.k. meint der Häutpling, aus Deinem Blut machen wir Spätburgunder

      Dem Weinsberger wird es schon ganz heiß, als er gefragt wird und kleinlaut antwortet: ich komme aus Weinsberg

      Lachend erklärt der Häutpling: aus Weinsberg? Da studiert mein Sohn an der Weinbauschule, was möchtest du trinken? Vernatsch oder Spätburgunder?
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obrschwob ()

    • Der Pfarrer und sein Ministrant trinken bei einem Fest deutlich einen über den Durst und torkeln in Richtung Kirche. Dabei wird ihnen ein Straßengraben zum Verhängnis und sie pennen beide darin ein. Der zur Kirche vorausgeeilte Meßner wundert sich wo die beiden bleiben und macht sich auf den Weg, sie zu suchen. Er findet natürlich beide im Graben. Etwas ungeduldig rüttelt er den Pfarrer wach und fragt ihn: glaubst du an die Auferstehung? Der Pfarrer antwortet: In der nächsten Stunde sicher nicht.
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Mein Schwager erzählt, das Radio hat berichtet :) Und jetzt geht´s los:

      Also wenn man mal das Gehirn anguckt .. und dann den Darm (wenn er so im Bauch zusammengedrängt liegt), dann sieht das ganz ähnlich aus.
      Da kann man sich schonmal vergucken. Und als Gott Menschen zusammengebaut hat, und die Schicht langsam zuende ging, da hat er aus Versehen mal in das falsche Fach gegriffen.
      So könne man sich heute erklären, daß manche Menschen "Sche..ße" im Kopf haben, dafür aber "Klugscheißen".
    • Hallo, das Radio berichtet,

      ein Staatschefs Treffen!

      Der jeweils erste aus Europa und Trump sowie Putin,

      ein jeder hört die Ansage: Wer echt Ehrlich ist, legt die Unterhose ab.

      Alle bereiten sich vor..,dann geht es Zug um Zug.

      Im Abspann sagt dann Einer: Oh Hallo Frau Trump und willkommen Herr Merkel.... .

      Habe ich so gehört.

      Daher keine Verbindlichkeit !!!!

      MfG Robert
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !
    • Wie weit bist du denn mit dem neuen Stuhl für Deine Schwiegermutter?
      Oooch fast fertig, nur der Elektroanschluß und die Lehnen- und Sitzkontakte müssen noch gemacht werden.
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii