Deutz D 4005 Hydraulikprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutz D 4005 Hydraulikprobleme

      Hallo
      mein Deutz D4005 Baujahr 1966 ist mit Frontlader-Hydraulik und hydraulischer Lenkung ausgestattet. Bei der Rückfahrt von einem Oldtimertreffen - Fahrstrecke ca. 40 km - platzte ein Hydraulikschlauch - Ölverlust mind. 5 Liter.
      Wie kann es zu einem Überdruck im Hydrauliksystem kommen ?
      Welches Öl sollte nach Reparatur eingefüllt werden ?
      Für hilfreiche Tipps herzlichen Dank im voraus!

      Herzliche Grüsse aus Oberbayern-Penzberg
      penzi12
    • 1. Woraus schließt Du, daß es zu einem Überdruck gekommen ist? Hydraulikschläuche platzen üblicherweise wegen der Schläuche, nicht wegen des Drucks.

      2. Wenn alles richtig angeschlossen ist, wird der Druck im System durch durch Überdruckventile begrenzt.

      3. Natürlich wird auch nach der Reparatur Motoröl ( z.B. 15W40 )aufgefüllt, wie vorher auch.

      Gruß
      Michael
    • Hallo
      vielen Dank für die Informationen. Habe inzwischen die Leckstelle an
      dem Hydraulikschlauch gefunden - Hydraulikschlauch war an einer Stelle
      auf scharfe Kante des Fahrgestells abgescheuert.
      Neuen Hydraulikschlauch habe ich eingebaut.
      Jetzt versuche ich das alte Öl von der Hydraulik abzulassen und
      neues einzufüllen.
      Noch eine Frage dazu: Muß die Hydraulik irgendwie entlüftet werden ?

      Herzlichen Dank und viele Grüße aus Oberbayern
      penzi12