Neuanfertigung Typenschild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuanfertigung Typenschild

      Hallo zusammen,

      benötige ein neues Typenschild für meinen Deutz, was eigentlich auch kein Problem ist, da diese ja von diversen Anbietern angeboten werden.
      Mein Problem ist, wie bekomme ich die Zahlen und Buchstaben vernünftig (gerade, Abstand, Höhe, Setztiefe) auf dem Typenschild eingeprägt, so das es professionel / original aussieht? Von Hand
      geführte Schlagbuchstaben /- zahlen bringen nicht den gewünschten Erfolg (oder kann ich es einfach nicht???).
      Gibt es Firmen die solche Arbeiten ausführen?

      Gruss

      Helge
    • da musst du einfach ein bischen mit den Schlagzahlen üben. Ich hab das auch noch nicht oft benutzt, aber eigentlich sollte man da nach einer weile ein ganz zufrieden stellendes Ergebnis erzielen(habs zumindest so gesehen).
      Darf man Typenschilder eigentlich überhaupt selber prägen?
      Gruß Berndt
    • Vielleicht hilft ja schon eine Schiene als Anschlag, dann sitzen sie zumindest alle gleich hoch.

      Zitat:
      "Darf man Typenschilder eigentlich überhaupt selber prägen?"

      :D Gute Frage, ich hab vorher nicht gefragt, als ich mein's selbst gemacht (selbst eingeschlagen) hab.

      Aber es muß der Rennleitung aufgefallen sein, die schaun ja schliesslich nach der Schleppernummer, und mein Schild war nigelnagelneu.
      Hat keinen Ton gesagt. 8)
      Das Leben ist das, was passiert, wenn du grad was anderes vor hast.
    • Original von D-15-Freak
      Oder man soltle es beim Gravierer eingravieren lassen oder so, oder in metallbetrieben wird ja oft mit Schlagzahlen gearbeitet, die sollten die die Ziffern doch sauber eingeschlagen bekommen :rolleyes:


      natürlich bekommen wir das! ich darf bei uns immer die Fräsvorrichtungen "signieren"^^
    • Neuanfertigung Typenschild

      Hallo!!!!

      Ein Typenschild darf man selbst anfertigen. Es muß mit den Daten vom
      Fahrzeug und Fahrzeugbrief übereinstimmen.

      MfG Anhängervertrieb Schuth
      Schwarze Finger sind des Oldtimerschraubers Größtes Glück!!!!!!!
    • Hallo,

      also Leute ich denke doch das jeder der ein bissel übt das bewältigt bekommt.
      Ich habe das auch zu erste Mal dieses Jahr gemacht, Typenschild auf die Werkbank gelegt einen Schlosserwinkel parallel zum Schild und dem Freifeld drauflegen und mit zwei kleinen Schraubzwinge an der Werkbank befestigen, somit ist schon mal eine gleichmäßige Höhe der Zahlen und/oder Buchstaben gegeben.
      Der Schlosserwinkel ist ja so ca. 4mm stark sollte also genug Anschlagfläche für die einzelnen Schlagzahlen sein.
      Was den Abstand zu den einzelnen Zahlen betrieft so sollte man das abschätzen können, wenn nicht macht man sich Hilfslinien auf dem Winkel.

      Übt auf einem Alten Schild dann kann eigentlich nicht passieren.


      Mit freundlichen Grüßen

      Pille
      Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur!