Frontscheinwerfer / Auto-Halogenbirne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frontscheinwerfer / Auto-Halogenbirne

      Passt eine normale Halogenbirne vom Auto, wie sie z. B. der Aldi gestern im Angebot hatte auch bei den 06er Deutzen in die Frontscheinwerfer?
      Sind die Lampen dafür geeignet?
      Hat man mit so einer Birne besseres Ausleuchtung?
      Viele Grüße Markus
    • RE: Frontscheinwerfer / Auto-Halogenbirne

      Ich lese immer wieder so Wünsche nach mehr Licht hier.

      Dabei ist die Möglichkeit die Birne zu wechseln sicher eine einfache Möglichkeit, aber nicht die Beste.

      Zuerst muß geschaut werden, ob denn alles OK ist am Schlepper. Also ob Kabel und Schalter so wie Verbindungen gut sind. D.h. bei erhöhter Drehzahl des Motors und eingeschaltetem Licht einige Messungen durchführen. An der Lchtmaschine sollte dann eine Spannungsmessung durchgeführt werden, und an der Birne des Fernlicht nochmal. Ist der Unterschied zu hoch, liegt es nicht an einer zu kleinen oder falschen Birne, sondern an der Elektrik. z.B. 14,2Volt an Lima, 13,5Volt an Birne noch OK.
      Ist es bis hier her OK, bitte den Spiegel der Lampe anschauen, ob der nicht über die Jahre "blind" geworden ist. Eine Messung kann man hier natürlich nicht machen,,, aber einen Vergleich mit seinem Autoscheinwerfer. Ist der vom Schlepper deutlich sichtbar matter, schluckt das mehr Licht, als eine neue verstärkte Birne je bringen kann. Leider gibt es keine neuen Spiegel für Deutz-Scheinwerfer bei Aldi.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stan_Bolle ()

    • RE: Frontscheinwerfer / Auto-Halogenbirne

      Hallo Markus,

      das kann man so generell nicht sagen, denn es kommt auf den Sockel der Lampe an und auf die Leistung, die damit verbunden ist. Die Leistung ist aber erst mal zweitrangig.

      Es gibt nämlich Zig Sockeltypen. Ich müsste jetzt nachsehen, welcher Sockel da verbaut ist - ich vermute P43T. Das musst Du zuerst erkunden.

      Anbei noch eine Übersicht der Sockeltypen.

      Grüßle
      Obrschwob
      Bilder
      • Autolampen.gif

        19,3 kB, 671×403, 2.403 mal angesehen
      • GlŸhlampen.gif

        30,44 kB, 675×479, 2.229 mal angesehen
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Markus !!

      Da kann ich meinen Vorrednern nur Recht geben, das es eine Menge an Ausführungen an Sockel und damit an Lampenformen gab.

      Mir sind folgende Glühlampenformen in Deutz 06 Schleppern bekannt:

      12 V 35 W dauerabgeblendeter Scheinwerfer !!! so etwas gab es auch !!!

      12 V 35 /35 W Sockel Ba 20 d

      12V 45 /40 W Sockel P45 t

      Bei der letzgenannten Glühlampenform gibt es die Möglichkeit eine Halogen- Glühlampe mit dem Sockel der Biluxlampe einzubauen. Die Leistung ( Wattzahl) bleibt aber nach wie vor 45 /40 W obwohl sie aussieht wie eine H4.

      Aber wenn der Reflektor blind geworden, die Leitungsverbinder korrodiert und die Sicherungshalter gammelig sind, wird Dir die Halogenlampe auch nicht viel bringen.
      Es gibt auch die Möglichkeit komplette Scheinwerfereinsätze mit Halogen H 4 Leuchtmittel einzubauen, quasi im Austausch. Firlbeck hat sowas z.B. im Angebot. Dann beträgt auch die Leistung der Glühlampen 60 / 55 Watt.

      mfg bfg 2004
      intrac - weit mehr als nur ein Traktor
    • Hallo auch von mir,

      Ja die Birnen habe ich auch schon getauscht.
      Richtig man muss wissen welcher Sockel verbaut ist.
      Bei meinem 5206 habe ich dann auch die Kugelbirnen gegen Halogenbirnen mit dem gleichen Sockel getauscht.
      Die hat mir mein Autoteilehändler innerhalb eines Tages besorgt nachdem ich ihm den Sockel genannt hatte.
      Hat auch nicht die Welt gekostet. Jedoch waren das nicht so standard Birnen, da sie ja den speziellen Sockel haben müssen. Daher hatte er sie nicht direkt da.
      Aber wie gesagt, hat keine 20€ gekostet und hat sich sehr start bemerkbar gemacht.

      Sockel kann man ja auf der Abbildung sehr gut erkennen.
    • Hallo Markus,

      was du brauchst/suchst ist sicherlich sowas:

      Das sind Halogenbirnen auf Biluxsockel (P45T). Habe alle mein Schlepper (IHC 844, Deutz DX 3.90 und Case/IH 533) mit diesen Birnen nachgerüstet. Diese bringen gegenüber den herkömmlichen "dicken" Kugelbirnen schon deutlich mehr Licht auf die Strasse !! Vorrausgesetzt natürlich, die Reflektorscheiben im innern der Lampe sind noch intakt...

      Diese Halogenbirnen auf Biluxsockel bekommst du auf alle Fälle bei Marktkauf in der KFZ-Abteilung. DA habe ich meine auch alle her. Ich warte nur noch drauf, das es diese Birnen auch noch in Coolblue gibt... DANN werde ich nochmals alle meine vorhanden Scheinwerferbirnen gegen Coolblue-Birnen austauschen, da diese noch besseres/helleres Licht auf die Strasse werfen !!

      Ich habe jetzt auch bei allen meinen Autos die herkömmlichen H7 Halogenbirnen gegen die neuen H7 Halogen 90+ von Bosch ausgetauscht !! DIE DINGER werfen ein ganz helles weißes Licht auf die Strasse und leuchten diese viel viel heller und WEITER aus !! Ich kann diese Birnen nur allen wärmstens empfehlen, die mehr Licht vor´m Auto haben wollen !! GRANDIOS !!

      Gruß
      Alfred
      Landtechnik-Freunde treffen sich hier: AgrarTec24
    • By the way, gibt es eine Möglichkeit die Reflektoren wieder klar zu bekommen? Ich hatte das mal mit Chrompolitur versucht, aber die aufgedampte Schicht ist so dünn, dass diese dann komplett verschwindet.

      Gruß, Stephan
      Früher musste man Drachen töten und konnte die Jungfrau heiraten. Heute gibt es keine Jungfrauen mehr, man muss den Drachen heiraten.
      :D :D :D
    • Original von jandabua
      Also beim 6806 passen sie auf alle fälle, aloo werden sie beim 5506 auch passen!


      Hallo Jandabauer !!

      Das ist wieder mal so ein richtig fachlich fundierter Beitrag von Dir !!!

      Du kennst Dich nichtmal bei den Öl- und Kraftstoffiltertypen Deiner Schlepper aus, obwohl sie beide den gleichen Motor haben, und nun posaunst Du so ein Pseudo- Fachwissen raus !

      In meinem ersten Beitrag in diesem Thread habe ich geschrieben, das es :

      12 V 35 W

      12V 35 / 35 W

      Und 12V 45 / 40 W Glühlampen

      in den besagten Deutz o6 ern Schleppern gab.

      Und austauschbar gegen eine Halogen- Glühlampe ist nur die Version mit der 12 V 45 / 40 W Ausführung.

      Und nun extra für dich : den D 5506 (und andere ) gab es auch in der 12 V 35 W Ausführung mit dauerabgeblendetem Scheinwerfer !

      Wie Kannst DU dann behaupten, wenn es Bei DEINEM D 6806 passt dann auch beim seinem D 5506 passt ???

      mfg bfg 2004
      intrac - weit mehr als nur ein Traktor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bfg 2004 ()

    • Reg dich ab! Ich habe auch schon genug solche antworten bekommen! wenn nicht hier dann wo anders! Woher soll den ich wissen welcher Filter verbaut ist? wenn keine bezeichnung drauf ist! bzw. um sie zu lesen können müsste ich den Filter ausbauen!
      Deutz-06er-Power
      ---------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Jandabuer !!

      Wenn man von der Materie keine Ahnung hat , siehe Dein Beitrag zum Scheinwerfer, dann schreibt man einfach nichts.

      So einfach ist das !

      Ich für meinen Teil habe auch keine Ahnung von Stationärmotoren und von Wasserdeutz und Stahlschleppern.

      Also halte ich die Finger still. =)

      Andererseits weiß ein Fachmann auch nicht alles und macht Fehler und lernt immer noch was dazu. 8o

      Aber Deine Filterfrage konnte ja nun dummer nicht sein, weil zwanzig mal in Diesem Forum beantwortet und in hunderten e-bay-shops gibt es Antwort auf Deine Fragen.

      mfg bfg 2004
      intrac - weit mehr als nur ein Traktor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bfg 2004 ()

    • Original von Stan_Bolle

      Jetzt lass gut sein, ........


      Moinsen.....,
      oder aber macht hier weiter.... ;)


      @ Markus (Themenstarter):
      Wie siehts denn bei dir aus ?? Hast du dir schon passende Halogenbirnen (wie von anderen und mir vorgeschlagen) besorgt ???
      Wäre schön zu erfahren, wie´s bei dir augegangen ist...

      Mit dem Reflektorspiegel von innen säuber/putzen, würd ich ganz vorsichtig sein !!
      Auf garkeine Fälle mit einem feuchten Lappen fest drauf rum putzen oder mit fettigen Fingern drauf packen !! Wenn, dann event. mit einem weichen sauberem Baumwolltuch ganz vorsichtig drüber wischen... Den herruntergefallenen Staub/Dreck dann mit einem Staubsauger aus den Scheinwerfern absaugen...
      Die Reflektorspiegel im innern der Scheinwerfer sind da gaaaaannnnz Empfindlich !! Vorallem, wenn sie schon sehr "alt" sind.

      Gruß
      Alfred
      Landtechnik-Freunde treffen sich hier: AgrarTec24
    • Reflektor reinigen ?

      Sollte man tunlichst nur, indem man den ausgebauten Reflektor in warmer/heißer Seifenlaufe schwenkt, JEDES Putzen hinterläßt Spuren, egal ob Baumwolle oder Stahlwolle.

      Es soll mal bei Conrad so einen Hobbybaukasten gegeben haben, mit dem man selber Reflektoren (sofern zerlegbar) neu versilbern konnte, aber mehr weiß ich über diese Quelle auch nicht. Im Oldie-Bereich gibt es einige Firmen, die nicht mehr beschaffbare Reflektoren neu bedampfen oder galvanisch verspiegeln, aber so weit es beim 06er ja noch nicht, ein "paar Teile" gibt's ja noch neu....

      Zu guter Letzt kann man immer auch noch improvisieren, wenn man die Maße des Reflektors kennt, findet sich meist irgendwo markenfremd was Passendes, der Rest ist vom Geschick des Fragenden abhängig. (Habe seinerzeit Audi 80-Reflektoren in einen *61er Ford 12 M eingebaut, geht nicht, gibt's nicht....)

      Gruß, Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ackerschiene ()

    • hier wäre eine Möglichkeit aber nicht billig

      Reflektoren neu verspiegeln
      Wir verspiegeln jeden Reflektor, vorausgesetzt er ist aus reinem Metall.

      Siehe Beispiel Victoria Vicky IV:


      Alle Reflektore bis zu einer Größe von 115 mm Durchmesser kosten pro Stück ca. 30,00 EUR (+/- ca. 5 EUR je nach Zustand).
      bis zu einer Größe von Ø 120 mm ca. 39,95 EUR pro Stück.
      bis zu einer Größe von Ø 150 mm ca. 49,95 EUR pro Stück.
      bis zu einer Größe von Ø 170 mm ca. 59,95 EUR pro Stück.

      Ab einer Stückzahl von 10 Reflektoren (auch gemischte Größen) gibt es einen Rabatt von 5 %.

      Alle Preise incl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

      Voraussetzungen für die Preise sind:
      1. Restlicher Reflektor ist nicht total verrostet (Material zu dünn zum schleifen/polieren)
      2. Reflektor ist aus reinem Metall
      3. ALLE(!) Anbauteile der Reflektoren sind demontiert (auch angenietete Bügel für Glühlampenkontakt o.ä.!) - ansonsten erfolgt die nötige Demoantage nach Stundensatz (45 EUR).

      Die Bearbeitungszeit beläuft sich normal auf ca. 6-10 Wochen, kann aber ggf. auch etwas mehr betragen, da wir erst ab 5 Reflektoren beginnen können zu arbeiten. Die Refl. der einzelnen Kunden werden also erst gesammelt.

      Den zerlegten und vorgereinigten Reflektor dann bitte zu uns einschicken (vollständige Post-Adresse + E-Mail-Adresse + tel. beilegen!).

      Viele Grüße
      Thomas
      Victoria-Oldtimer
      victoria-oldtimer.de
      Wo nur Luft kühlt, kann kein Wasser fehlen oder einfrieren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schmucki ()

    • RE: hier wäre eine Möglichkeit aber nicht billig

      Hallo

      Wir haben einen 4006 mit dauerabgeblendeten Scheinwerfer, was hat der für einen Sockel? gibt es die Möglichkeit eine andere Birne einzubauen? Ansonten muß ich mal schauen ob ich einen anderen Scheinwerfer bekomme wo H4 birnen passen.

      mfg Stefan