Dl750

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurz mal vorgestellt: mein liebstes Spielzeug und ich


      DEUTZ DL750 Bj 1969 74Ps F4L514F mit Frisch-Lader

      in 03/04 von mir restauriert und beim Hausbau und Kindergartenumbau in unserem Ort erfolgreich eingesetzt.
      Bilder
      • dl750 0021.jpg

        123,82 kB, 756×496, 2.813 mal angesehen
      • dl750 0022.jpg

        76,28 kB, 496×760, 2.616 mal angesehen
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S
    • Hallo,
      habe früher als Student MF 600D und CAT D6 gefahren.

      Raupe fahren ist echt geiler als Traktor.
      Leider hat man nicht oft die Gelegenheit dazu.

      Deine Deutz-Raupe gefällt mir echt gut nach der Restauration.

      Ich wünsche dir noch viele reparaturfreie Arbeitsstunden damit.
      schöne Grüße
      Peter
      mit D6005, D40.1S, D15, F2L514/54, Unimog U416, Bauwagen
      Unsere Homepage: Dieselknechte Menden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hensenpe ()

    • Original von DK100
      Schöne Raupe!

      Hat der "Tieflader" noch TÜV? :D

      Gruß aus der Eifel



      hihi :D wieso "noch" ?


      ist übrigens eine selbsttragende Konstruktion bei der sich der Panzer erst vorn dann hinten hochdrückt.
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S
    • Original von thomas66
      Thema erledigt



      hieß soviel wie : ich kann mich nicht von ihr trennen :D

      Wer einmal das Gefühl erlebt hat mit so einer Maschine zu arbeiten, der kommt nicht mehr davon los. Ich zumindest nicht, auch wenn die Einsatzmöglichkeiten sehr bescheiden sind.

      Da ich nun dabei bin einen 7506 A zu restaurieren, werde ich auch in Zukunft ein vernünftiges Zugfahrzeug für den Straßentransport haben.

      Und als Rentner muß Mann ja was zu tun haben :D

      quasi Altersvorsorge
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S
    • Hallo Thomas,
      ein außergewöhnliches Gespann hast Du da. Da schlägt das Deutzherz höher.
      Der Tieflader ist sehr sehr interessant. Ist das serienmäßig oder ein Eigenbau?

      Kannst Du damit auch zu Treffen fahren?


      Grüße mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • mal lieber nicht sonst bekommen die Herren vom Trachtenverein noch einen Herzstillstand :D

      Bei diesem "Fahrgestell" hängt die Raupe quasi frei tragend auf den beiden 8t Achsen.

      Für eine Überlandfahrt leihe ich mir bei einer Baufirma einen Tieflader, mein Schlepper hat genau deswegen eine Zwei - Kreis - Druckluft- Bremsanlage bekommen.
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thomas66 ()

    • Hallo Thomas,
      jetzt bist du ja für die große Reise (siehe unten) gerüstet. Es gibt bei uns auch Baustellen, wo ich Dich bestimmt in Lohn und Brot bringen kann :D

      Aber Dein erster Tieflader hatte etwas Besonderes! Gefiel mir besser ;(

      Grüße mandeutzman
      6. Int. Deutztreffen für hist. Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in 92342 Thannhausen b. Freystadt/Bayern
    • Original von mandeutzman
      Hallo Thomas,
      jetzt bist du ja für die große Reise (siehe unten) gerüstet. Es gibt bei uns auch Baustellen, wo ich Dich bestimmt in Lohn und Brot bringen kann :D

      Aber Dein erster Tieflader hatte etwas Besonderes! Gefiel mir besser ;(

      Grüße mandeutzman



      leider etwas weit.


      und der alte "Tieflader" hatte vor allem einen sehr niedrigen Schwerpunkt, war aber dafür mit seinem langen Radstand sehr viel unhandlicher. :D
      zu wissen es ist ein DEUTZ

      http://www.deutzforum.de/index.php?thread/33748-nr-64-lebt-d-7506-a-skuld-ez-3-69/

      F1L514/51, F2L612/5NK, DL750, D7506A-S