Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 885.

  • Moin, selbst mit dem Langen Wochenende wir das schon etwas knapp Wenn man sowieso die Achse auseinander nimmt, dann kann man auch gleich die Wedis für die Steckachsen wechseln. MfG Kai

  • ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=13483984

  • Vorspur Vorderachse

    Kai6.05 - - Lenkung

    Beitrag

    Moin Thomas, wir haben die Vorspur des Dx6.05 auf 3mm eingestellt. Ein Ziehen zu einer bestimmten Seite ist nicht zu bemerken. Hast du eine hydraulische Lenkung? MfG Kai

  • Moin, Zitat von Dorfschmied: „. Sie können keine Schwingungen dämpfen “ naja nur begrenzt. Das was Karel geschrieben hat, versuche ich nochmal einfacher zu erklären. Wäre die Triebstage aus Metall, dann würden sich in dem Material aufgrund der ständigen Be- und Entlastung (Vor und Rückhub) ganz kleine Mikrorisse bilden, die sich sehr schnell ausbreiten. Diese sorgen dann dafür, dass die Triebstange bricht. Bei Holz ist dies nicht der Fall, da eine ganz andere Struktur vorliegt, welche kaum von B…

  • Moin, na Glückwunsch, dass es doch noch so gut gelaufen ist Wie wärs denn mit 16.9-30 Bereifung? MfG Kai

  • Moin, die halbe Achse müsste abgebaut werden. Daraufhin wird das Differentialgehäuse entnommen. Die Kegelwelle in Richtung Frontgewicht demontiert und eine Lagerschale nach vorn und eine nach Hinten entnommen. MfG Kai

  • Vorderachse Agroxtra 6.07

    Kai6.05 - - Reifen / Felgen

    Beitrag

    Moin Unbekannter, du könntest zunächst überprüfen ob die Kardanwelle Spiel hat. Leider weiß ich nicht welche Vorderachse beim Agroxtra 6.07 verbaut ist. Beim Dx6.05 ist es jedoch so, dass der Kardanflansch mit einer Zentralmutter die beiden Schrägkugellager des Kegeltriebs vorspannt. Diese Mutter löst sich gerne mal, dann hat der Flansch Spiel, der Simmerring wird beschädigt und es leckt und ruppelt beim Bremsen. MfG Kai

  • Moin, ich hätte an deiner Stelle erstmal die Batterie getauscht. 10V Leerspannung sind eindeutig zu wenig. MfG Kai

  • Moin Lutz, ich denke die Welle des Hebels ist eingelaufen, deshalb leckt es. Man kann die Ringfeder des Simmerrings einfach ausbauen und weiter spannen als erste Abhilfe. Für eine vernünftige Reparatur müsse allerdings entweder eine neue Welle gedreht werden oder du verbaust einen Speedy Sleeve. MfG Kai

  • Mein erster Deutz

    Kai6.05 - - D06-Serie

    Beitrag

    Moin, der scheint meines Erachtens jenseitz 10.000H zu haben, wenn man mal beachtet wie ausgeleiert das Gasgestänge ist: deutzforum.de/index.php?attach…66eff2ff2abb7f1828d616a6e MfG Kai

  • Moin, könnte man da nich einfach O-Ringe verwenden? Diese zum Beispiel: ebay.de/itm/O-Ring-16-60-mm-x-…m:mYlHv16KGpS4FlA72j7VSBw MfG Kai

  • Moin, wie sehen diese Gummidämpfer denn aus? So in etwa: klimacorner.de/item/images/1021/800x600/gummipuffer.jpg Mfg Kai

  • Moin, solche Themen sollten meines Erachtens sofort gelöscht werden und die Regel aufgenommen werden, dass Preisanfragen nicht gewünscht sind, da diese nie Zielführend sind. MfG Kai

  • Agroprima 4.51 Tankgeber ausbauen

    Kai6.05 - - Treibstoff

    Beitrag

    Moin, beim Dx 6.05 musste lediglich die Enstiegstreppe abgebaut werden, dann die beiden Spannbänder lösen, Schläuche und Kabel demontieren und schließlich konnte der Tank durch drehen und wenden nach vorn entnommen werden. Am Einfachsten ist das Ganze mit sehr wenig Diesel im Tank (lässt sich gut mit einem Zollstock überprüfen). Nach dem Wiedereinbau muss die Kraftstoffanlage natürlich entlüftet werden. An der Kraftstoffförderpumpe sollte ein kleiner Hebel sein. MfG Ksu

  • Moin, zur Not wäre ja noch der Dx6.05 da MfG Kai

  • Moin, sehr schönes Gespann. Die ersten Einsätze dürften spannend werden. Wenn ich das nötige Kleingeld hätte, dann würde ich mir auch einen M66Ts oder Claas Super für den D40.1s holen. Wie wärs mit einer Tour zum Nordkap MfG Kai

  • Hydraulikfilter 8006 A

    Kai6.05 - - Hydraulik

    Beitrag

    Moin R.Roth, könntest du ein Bild davon machen? Ist einfacher als zu raten was für ein Plastikteil das ist. MfG Kai

  • Moin, nur auf den Nachrichtenseiten: youtube.com/watch?v=EYIwk0aAZCQ MfG Kai

  • Moin Fliara, ja klar ist das so. Bei dem Zustand allerdings wird die "Seltenheit" auch nicht viel mehr bringen. So wie ich das sehe, wurde der Trecker längere Zeit vor der Güllepumpe eingesetzt, also im Stand betrieben, das dürfte für den Zustand des luftgekühlten Motors ziemlich schlecht gewesen sein. Natürlich kann man versuchen den Trecker für 25.000€ einzustellen (jedem morgen steht ein Dummer auf), das stände jedoch in keinem Verhältnis zum Zustand des Treckers. MfG Kai

  • Hydraulikfilter 8006 A

    Kai6.05 - - Hydraulik

    Beitrag

    Moin R.Roth, hast du den Filter ebenfalls erneuert? Ein verstopfter Filter kann für die beschriebenen Symptome sorgen. MfG Kai