Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

  • Zitat von mandeutzman: „ Leicht möglich, dass der Name Ottos Modellbauwerkstatt eine familieninterne Bezeichnung ist. “ Der Name kommt vom Vorname der Erbauers. Dachte das sei bekannt. Entschuldigung.

  • Servus, also ich habe zwar eine Telefonnummer gefunden, allerdings ist diese nicht mehr vergeben. Tut mir leid. Zitat von mandeutzman: „ Was hattest Du für einen Eindruck, wieviele Stückzahlen macht er im Jahr. “ Puh, gute Frage. Ich hatte Ende 2014 Kontakt mit dem Herrn, aber mehr wegen den verwendeten Reifen. Das ist ein Rentner gewesen, der die für seine Enkel und Kinder von den Nachbarn gebaut hat. Also denke ich , die Stückzahl liegt bei deutlich unter 20 gebauten Exemplaren insgesamt.

  • Servus, ich hatte mit dem Erbauer mal telefonischen Kontakt. Mit etwas Glück war das nach meinem Datencrash vor einigen Jahren. Ich suche die Tage mal in meinen Mails.

  • Servus, wenn du unbedingt die hintere Achse gebremst haben willst: - Kraftübertragung über ausreichend dimensionierte Bowdenzüge (siehe Fahrrad) - bei Hebelübertragung muss die Achse des Lenkhebels im Drehpunkt des Drehschemels liegen Es gibt Drehschemelhänger, die beide Achsen bremsen. z.B. die Multicaranhänger. 2,8t zGG, beide Achsen auflaufgebremst. Schau dir die mal an vom System.

  • Fritzmeier 214 Federarme

    wink - - Verdeck / Kabine

    Beitrag

    Servus, der Reparatursatz sollte völlig ausreichen. Die Gummis kriegt man glaube ich mit dem Schraubstock eingepresst. Btw: wenn ich mir die Preise für 4 neue Arme Arme anschaue, würde ich gar nicht überlegen.

  • Projekt Agroforst

    wink - - Ackerbauliche Fragen

    Beitrag

    Zitat von on_every-street: „Die Bodenbearbeitung muß so nahe wie möglich an die Bäume erfolgen damit diese sich in tiefere Bodenschichten orientieren. “ Ah ok, ähnlich wie bei Baumschulen dann (Hier werden Bäume regelmäßig versetzt, dass sich die Wurzeln recht kompakt bilden, unterstützt von Gewebe um die Wurzelballen).

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    Servus, schön dass es geklappt hat. Viel Erfolg beim herrichten weiterhin.

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    So schlimm schauts dann gar nicht aus, der Bolzen ist ja noch einigermaßen heil. Wenn du einen Mutternsprenger hast, probier den mal. Wegen Trommel inkl. Felge abziehen: müsste klappen, wenn du an die Zentralmutter der Radlager rankommst. und natürlich brauchst du einen entsprechend großen Abzieher.

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    Wenn ich die Bilder recht interpretiere, dann geht das nicht mehr weil die Mutter von oben her bearbeitet wurde. Kann mich aber auch täuschen, das Bild ist recht unscharf.

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    Hast du einen Stabschleifer? Dann versuch mal möglichst viel von dem Stehbolzen rauszufräsen (Hartmetallfräser)

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    Wenn du von vorner mit der Flex hinkommst: Mutter abflexen, ggf. auch die Mutter Schlitzen und sprengen (mit dem Meißel). Aufpassen auf die Felge, ein Schaden könnte hier Ärger mit dem TÜV geben. Ansonsten von hinten. Der Bolzen muss eh raus. Normal ist immer der Bolzen das versagende Element, heißt neuen Radbolzen rein und gut ist.

  • Projekt Agroforst

    wink - - Ackerbauliche Fragen

    Beitrag

    Bitte unbedingt weiter berichten. Finde das Thema hochspannend.

  • D50.1 - zum Wiedererwecken

    wink - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Servus, kein Stress. Hast du eigentlich bei der Schwinge mal im ausgebauten Zustand getestet, ob du jeweils durch bei de Augen einen Bolzen komplett durchbringst? Dann könnte man auch da Fluchtungsfehler ausschließen.

  • D50.1 - zum Wiedererwecken

    wink - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Mir geht das mit den möglicherweise schiefen Konsolen nicht aus dem Kopf. Hast du die Schwinge jetzt so verbogen, dass die am Deutz montiert vorne beidseitig aufliegt? Wenn nicht könnte man evtl. relativ einfach die Konsolen prüfen: - Schwinge montiert vorne aufsetzen - Zylinder abbauen (zwecks Erreichbarkeit der Zylinderaufnahmen) - Beidseitig den Abstand der Zylinderaufnahmen messen. Hier müsste sich eine Differenz ergeben, wenn die Schwinge unmontiert auf allen vier Ecken aufliegt.

  • D50.1 - zum Wiedererwecken

    wink - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Servus, Wie Kai schon geschrieben hat: Prüfe auch die Maße und Winkel zum Boden. Die Konsolen können in sich winklig und maßhaltig sein, aber durch Fertigungstoleranzen und Spiel in den Schraublöchern, auch wenn das nur zehntel mm sind, kann sich das dann schnell aufsummieren, je weiter man von den Befestigungspunkten wegkommt. Möglicherweise sind sogar die Originallöcher ein bisschen versetzt (Keine Ahnung, nur eine Vermutung), und die Konsolen für eine Frontlader mussten schon immer mittels de…

  • D50.1 - zum Wiedererwecken

    wink - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Zitat von Landybehr: „ So ganz haben wir noch nicht klar, wo da "ein Wurm" drin ist. Wenn die Schwinge auf dem Boden liegt, liegt sie mit allen 4 Enden auf. Wenn sie am Schlepper ist und der vorderste Querholm mittig unterstützt ist, hängt sie einseitig 2cm. “ Servus, habt ihr die Traktorseitigen Aufnahmepunkte schon geprüft? Wenn die Schwinge passt wäre mein erster Ansatz eine Abweichung bei den Aufnahmepunkte am Traktor, die die ganze schwinge dann verdrücken. Da die Schwinge ja recht lang ist…

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    ah, wieder was gelernt. Betrifft mich aber eher weniger, ich bin zu jung für den 3er...Habe den B/BE Kartenschein.

  • Anhänger Multicar

    wink - - Maschinen & Geräte

    Beitrag

    Joa, aber mit Klasse 3 gibt es mW die Einschränkung max. 3-achsige Züge. Heißt zwei Achsen Zugfahrzeug und eine (Tandem-)Achse Anhänger. Ein Achsabstand unter 1m gilt hier als eine Achse.

  • Servus, die Bilder der Ausfahrt fallen in meinen Augen klar unter die Ausnahme des §23 Abs. 1 Nr. 3 KunstUrhG: Zitat: „Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden: [...] 3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben; “ Ich hab ein Büchlein von der bayerischen Datenschutzaufsichtsbehörde zu dem Thema. Da steht klipp und klar: Wer auf eine Versammlung (aka öffentliche Veranstal…

  • Servus, soweit ich informiert bin, wurden mit Schleppern, die nur eine Ackerschiene hatten einfach die (bereits vorhandenen) Geräte für Pferde/Ochsenzug verwendet. Also kannst du im Prinzip alles nutzen, was nur gezogen werden muss: Heurechen, Egge, Kartoffelroder (glaube nur die, bei denen der Antrieb über die Räder des Roders erfolgt) etc.