Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Eisenbahn und Straßenfahrzeuge

    Karel Vermoesen - - Vorstellung

    Beitrag

    Hallo, 1965 baute Deutz noch Lokomotieven bis 2400 Ps. Im Anlage zwei Lokomotieven von 1000 und 2000 Ps. Im Abteilung Westwaggon, wurden auch Straßenbahn-Fahrzeugen gebaut. Die Abteilung Westwaggon war im Mülheimerstraße direkt neben das Hohhaus. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Differentialsperre Deutz 5006

    Karel Vermoesen - - Getriebe

    Beitrag

    Hallo, Beim T50, TW50.1, TW50.2 und TW50.3 ist die gleiche Kupplungsmuffe eingebaut. Erst beim TW50.4 sind stärkere Steckwellen eingebaut. Dadurch ist auch der innen Durchmesser dieser Kuppklungsmuffe größer. Durch die angabe vom Innen Durchmesser kan also nichts Falsch gemacht werden. Teilenummer: 03392534 Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hydraulikventil D5005

    Karel Vermoesen - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo Mike, Vorab den Schieber Farbfrei machen, ansondst wird die Dichtmanchette zerstörd. Am Betätigungshebel ist ein Rundloch, und ein Langloch damit der Schieber bewegen kann. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen,

  • Hallo, Das Zugmaul gehöhrt zum D40S und D50 mit Deutz Triebwerk, mit Kraftheber, ohne Zugkraftregelung. (feste Dreipunktanbau) Zu erkennen an den eingeschweisten Rörhgen, die als Abstandshalter für den Dreipunkt gedacht sind. (Bild) Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hallo Lars, Die Pumpe saugt aus dem Kraftheber, under der Kraftheber saugt aus dem Zusatzbehälter, also kein T-Stück. Der Zusatzbehälter ist mit die Ablassbohrung des Kraftheberblock zu verbinden. Der Ölrücklauf vom Zusatzsteuergerät soll am Kraftheberblock -Filter zurück gehen damit auch dieses Öl gefiltert wird. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Hallo, Es macht wenig Sinn, ein 185 kw (250ps) Schlepper zu haben wen nur 100 kw (136 ps) auf die Zapfwelle übertragen werden können. Beim Evolventen 34,93 mm (Form 2) ist nach Din 9611 maximal 92 kW bei 1000/min zu übertragen. Die Schlepperhersteller haben die Stummelfestigkeit hoch getrieben, und somit die Grenzleistung auf 120 kw gebracht. Beim 6 Keilen Profil 34,93mm (Form 1) ist auf grund der geringere Durchmesser zwichen den Keilen, die Grenzleistung 60 kw bei 540/min und 100 kw bei 1000/m…

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Hallo Alois, Ich kan dir den Umbau vom Zapfwellenprofil Evolventen auf 6 Keilen nur abraten. Das 6 Keilen Profil ist in dieser Leistungsklasse Bruchemfindlich.(auch bei 10000/min) Es wäre Schade so viel Geld zu zahlen, und nach kurze Zeit, bricht der Stummel. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hallo, Anbei der originale Zusatzöltank beim F4L514, deren Kraftheberblok gleich ist. Nach möglichkeit soll der zusatz Ölbehälter gleich hoch sein wie der Kraftheber. Einmal ein Verbindung unten (Ansaug) und ein Verbindung oben. Mit Freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Zitat von Lois 06 DX: „Daher ist meine Frage ob der Stummel mit 6 Keile Verzahnung vom DX 7.10 bei meinem DX 140 Passt. “ Hallo Alois, Wen beide die 1000/min Ausführung haben, passt der Zapfwellenstummel vom DX7.10 im DX140. Beim 1000/min Ausführung, bilden Zapfwellenstummel und Kupplungsglocke ein Teil. Zum tauschen ist das ganse Zapfwellengetriebe ab zu nehmen. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hallo Andreas, Die Firma SKF hat für derartige Reparaturen die sogenannte SPEEDI-SLEEVE Buchsen,(mal Googelen) in unterschiedlichen Abmessungen zu vefügung. Die sind so Dunwandig das die gleiche Abmessung von Wellendichtring wieder verwendet werden kan. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Hallo, Der DX140 wurde nur von 1978 bis 1980 gebaut. Da stand die Duo-Zapfwelle noch nicht zu Verfügung. Nachdem wir sämtliche D13006 umgebaut haten von 1000/min, auf 540/1000/min mit Teilen vom D10006, fing das Problem beim DX140 neu an. Einzige Möchligkeit war ein Aufsteck-Reduziergetriebe, wodurch der Zapfwellen stummel zu weit nach hinten kam. Der DX140 wurde 1980 vom DX145 abgelöst mit Duo-Zapfwelle.(Probleem gelöst) Der DX160 bekam ab 1982 das TW1300 Getriebe immer noch mit 1000/min Zapfwe…

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Zitat von DX 7.10: „hier mal ein Link von einem DX 140 der Verkauft wurde, bei 0:24 sieht man gut die Duo-Zapfwelle. “ Hallo, Stimmt, und es ist auch gut zu sehen, das die Duo-Zapfwelle nachgerüstet worden ist. Auch die Bereifung passt nicht zum DX140. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Hallo Ralf, Beim DX140 und DX160 gabs die Duo-Zapfwelle noch nicht. Die war erst beim DX7.10 mit TW1310 auf wunsch lieferbar. Die ist beim DX7.10 aber so verbreitet, das eher die DX7.10 mit 1000/min der seltsamkeit gehören. Wie bei vielen Zubehören, war die Nachfrage groß, und einmal da, wurde sie kaum verwendet. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Fragen zum DX 140

    Karel Vermoesen - - DX-Serie

    Beitrag

    Hallo, Die Zapfwelle ist beim TW1310 gans anders als beim TW1200 und TW1300. Der DX7.10 mit TW1310 hat eine Duo-Zapfwelle (Kundenwunsch), wobei durch umstecken vom Zapfwellen-Stumel der Drehzahl (540/1000/min) ändert. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hendrik, danke für die Blumen.

  • Early 9006 in the US

    Karel Vermoesen - - D06-Serie

    Beitrag

    Hello Melvin, The hydraulic on your tractor is ZF with Bosch valve. Only the remote valves are Westinghouse. Regards, Karel Vermoesen

  • Hallo Johan, De Vetus DTA 43 heeft een stationair toerental van 720/min. De beschrijving van de Heinzmann regelaar is terug te vinden in de "Schulungsunterlagen 1012/1013". Met vriendelijke groeten, Karel

  • Hallo Johan, De Vetus DTA 43 is inderdaad overeenkomstig met de Deutz BF4M1012EC en gebouwd bij Deutz. Naar de beschrijving van jouw probleem, ben ik van mening dat de tandlat, die de verbinding maakt tussen de regelaar (mechanisch) en de inspuitpompen blijft haperen. De vermoedelijke oorzaak hiervan is een inspuitpomp die aan het vastlopen is. Hetzelfde gebeurde ook wel eens op de overeenkomstige Agrotron tractoren. Controle is mogelijk via de stilleg-magneet. Op de webside van Vetus vetusweb.c…

  • Lenkgetriebe Deutz 4005

    Karel Vermoesen - - Lenkung

    Beitrag

    Hallo, Genau umgekehrt Thomas. D40.2 ist nicht gleich (es fehlt die aussere Lagerung), D5006 ist identisch. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen

  • Hallo Norbert, Der Kramer KA330 lauft normaler Weise 18,6 km/h, mit die standard Bereifung 10x28, und mit die Wünschausrüstung 11X28 lauft er 19,6 km/h. (Getriebe mit 5 Gänge) Kommt mir vor als hätte dein Traktor eine grössere Bereifung. Mit freundlichen Grüßen, Karel Vermoesen