Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 382.

  • D 4006 undichte Einspritzpumpe

    F3L912er - - Motor

    Beitrag

    Hallo Eckard, ich habe deine Antwort nicht gelesen, sonst hätte ich nichts hinzugefügt. Ich halte mich ab jetzt raus. Gruß Gerhard

  • D 4006 undichte Einspritzpumpe

    F3L912er - - Motor

    Beitrag

    Hallo Uwe, der Diesel kann auf zwei Arten in die Einspritzpumpe gelangen: 1. durch eine angebaute, undichte Förderpumpe 2. durch verschlissene Pumpelemente, das sind die Fördereinheiten, die jeden Zylinder mit Diesel versorgen. Du brauchst aber nicht nervös zu werden. Auf der Rückseite der Pumpe ist eine Überlaufleitung, so lange da noch nichts rausläuft ist das halb so schlimm. Wechsel das Öl in der EP und es ist erst mal gut. Kannst nach 500 Betriebsstunden kontrollieren, ob sich der Füllstand…

  • D 4006 undichte Einspritzpumpe

    F3L912er - - Motor

    Beitrag

    Hallo Uwe, du mußt den Hebel abbauen, die 6 Schrauben des Reglergehäuses lösen, Deckel etwas weg, Öl auffangen. Deckel oben etwas nach hinten ziehen, Starterfeder aushängen, Sicherungsringe der Buchsen raus, Buchsen nach Aussen, O Ringe raus, den Sitz der Buchse aussen und innen prüfen, O- Ringe tauschen, Buchsen wieder rein, neue Dichtung an Reglerdeckel anbringen, montieren, freuen. In der Anlage ein Bild, auf dem das Meiste erkennbar sein sollte. Gruß Gerhard

  • Ratschlag für Kauf eines Intrac

    F3L912er - - INTRAC

    Beitrag

    Hallo Jörg, ich habe seit mehr als 15 Jahren einen 2002 A. Hatte schon damals über 12.000 Std. und war in einem hilfsbedürftigen Zustand. Folgende Themen hatte der Intrac unter Anderem: Schaltgestänge ausgeleiert, habe mich daran gewohnt die Gänge gehen sicher rein. An der Bremsanlage war der Hauptbremszylinder undicht und ein paar Bremsschläuche zugequollen Hydraulikpumpe hat Luft und Motoröl gezogen -> getauscht gg. 22 cm³ Pumpe Kraftheberblock war in Richtung Getriebe gerissen, wird gern über…

  • Steuergerät zerlegen

    F3L912er - - D-Serie

    Beitrag

    Hallo pasges?, ja mußt du. Falls die O-Ringe der Senkdrossel erneuert werden, erst den Nutring im Gehäuse einlegen, Drossel durchschieben und dann den O-Ring auf der Welle befestigen, sonst schert es den Wellen O-Ring ab. So weit ich es noch in Erinnerung habe. Hallo Christian, die Hydraulik war 20 Jahre stillgelegt, was wurde mit der Pumpe gemacht? ausgebaut, Dekel drauf? Antriebsritzel runter? Ich habe das auch schon zwei mal hinter mir, habe aber nicht geantwortet, weil ich es einfach nicht m…

  • Deutz 2505 - Hydraulik kreischt

    F3L912er - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo Berni, Michael hat es eigentlich schon formuliert. Ich habe allerdings bei einer "Exotenpumpe" auch schon den Simmerring getauscht. Funktioniert schon jahrelang. Folgeschäden sind nicht zu erwarten, allerdings schäumt das Öl und es fängt irgendwann an zu sabbern, spätestens wenn du Öl nachfüllst. Zum Simmerring nochmal: versuch die Dichtlippe auf der Welle so zu positionieren, dass Die nicht im verschlissenen Bereich ist. Ggf. einen niedrigeren Ring einbauen, oder.... Gruß Gerhard

  • Deutz 2505 - Hydraulik kreischt

    F3L912er - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo Chris, die Antriebswelle deiner Hydraulikpumpe ist im Bereich des Simmerrings eingelaufen und zieht Luft. Die Luft durchmischt sich mit dem Öl auf der Druckseite. Wenn du Druck abrufst bzw. die Heckhydraulik nachregelt "kavitiert" dein System und die Luftblasen fallen unter Druck in sich zusammen. Wenn du einen Kipperanschluss hast, betätig den mal, ohne einen Kipper angeschlossen zu haben. Du solltest dann auch diese Geräusche hören. Gruß Gerhard

  • Hallo Daniel, die Drücke bestimmen die Einspritzdüsen. Die Pumpe spannt den Diesel vor, bis sich die Düse öffnet und die Einspritzung beginnt. Das Schlagen der Leitung könnte als Druckspitze interpretiert werden, aber wenn du die Düsenstöcke mit den Einspritzdüsen schon durchgetauscht hast..... Wurde an der Einspritzpumpe gearbeitet? z.B. Pumpelemente getauscht? Gruß Gerhard

  • Türscheibe einbauen DX86

    F3L912er - - Verdeck / Kabine

    Beitrag

    Hallo, wieso schreibst du nicht deinen Vornamen uner die Beiträge, Datenschutz? ich habe diese CD: ebay.de/itm/Ersatzteil-Liste-D…&rt=nc&_trksid=m570.l1313 Gruß Gerhard

  • Türscheibe einbauen DX86

    F3L912er - - Verdeck / Kabine

    Beitrag

    Hallo ???, ich hänge dir mal eine pdf mit Einzelteilen der Tür an, vielleicht kannst du es darauf erkennen. Wenn das klappt, schau ich noch nach dem Sitz. Gruß Gerhard

  • Startproblem, Startet nur mit Startpilot

    F3L912er - - Motor

    Beitrag

    Hallo Stefan, du schreibst die Düsen sind gut. Sind Die im ausgebauten Zustand, oder im eingebauten Zustand, also mit der Einspritzpumpe getestet worden? das riecht mir irgendwie nach zu geringem Einspritzdruck der Einspritzpumpe (springt warm nicht an). Zur Zeit ist es so warm, dass der Motor bzw. die EP nicht schafft bei der Anlasserumdrehungszahl genügend Kraftstoff einzuspritzen. Könnte auch mit der Kaltstartmenge zu tun haben, dass Die nicht kommt. Gruß Gerhard

  • Lautes knallen beim start

    F3L912er - - FL 612 Baureihe

    Beitrag

    Hallo Malte, hast du den Luftfilter mit Bremsenreiniger gereinigt? wenn sich das Zeug entzündet, rumpelt es ganz schön. Ist von der Zusammensetzung nicht weit vom Startpilot entfernt. Kann auch, wenn der Motor steht, ausdampfen und sich aufkonzentrieren. Dann knallts beim Starten. Gruß Gerhard

  • Frontlader elektrisch betreiben

    F3L912er - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo Michael, ich habe bei einem Brennholzhändler schon ins 4. Auto (bzw. ca. 20 Jahre) dass selbe 12V Aggregat zum Kippen seines Kippers eingebaut. Ich muß ihm mal sagen, dass das eine Krücke und die Batterie ungeeignet ist, da er das noch nicht bemerkt hat. Ich äußere mich nicht zu Themen, bei denen ich keine Erfahrung habe. Gruß Gerhard

  • Frontlader elektrisch betreiben

    F3L912er - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo, es ist immer einfach einen großen Aufwand, der alle Eventualitäten berücksichtigt, vorzuschlagen, wenn man es nicht selber bezahlen muß. Ich würde hier, wie Martin, ein Wechselventil verbauen und sogar eine 12 V Pumpe vorsehen. Die braucht nicht viel Platz, ist nicht allzu teuer und würde permanent im Kreislauf verbleiben. Es kommt darauf an welche Lasten welche Hubhöhen überwinden müßen, daraus resultiert der Energiebedarf. Wenn z.B. 1 tonne einen Meter angehoben wird sind das 10000 Nm =…

  • Frontlader elektrisch betreiben

    F3L912er - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo, der Dimensionierung von Michael ist nicht hinzuzufügen. Mein "Hinterkopfrichtwert" ist, für 3 Liter/Min. bei 200 bar ist eine Leistung von ca. 1 kW erforderlich. Bitte keine Wirkungsgraddiskussion. Das Einspeisen über 2 Pumpen ist total unproblematisch. Bild einer Komponente ist im Anhang, dient nur zum Zeigen der Funktion, ich habe nicht geprüft, ob genau diese Komponente geeignet ist. Natürlich sind damit nicht die restlichen Themen gelöst. Gruß Gerhard

  • F4l912 Springt kalt schlecht an.

    F3L912er - - Motor

    Beitrag

    Hallo, kann auch an der Startmenge liegen, ist daran erkennbar, ob es eine kurzzeitige kräftige schwarze Rauchentwicklung beim Starten des Motors gibt. Bitte beobachten, wenn es nicht sachwarz raucht kann ich dir eine Anleitung zur Prüfung der Startmenge geben. Gruß Gerhard

  • Hallo, kann man sich jetzt wieder um die Sache kümmern? dann war es exakt so, wie ich im zweiten Beitrag vermutet habe, oder? ich brauche dafür keine 1000 Bilder und Hydraulikschemen, sondern kann das anhand der geschilderten Symptome identifizieren, Damit das auch mal gesagt ist! Gruß Gerhard

  • Hallo, ich war ein wenig zu schnell, möglich ist auch, dass der Blindstopfen des EW, falls es einen gibt, lediglich bei der falschen Sektion eingeschraubt wurde. Gruß Gerhard

  • Hallo Lg, interessantes Problem. Was ich mir vorstellen könnte, ist dass bei der Montage des Ventils (im Werk) die Schieber vertauscht worden sind. Das würde erklären, warum das EW funktioniert (hat unnötige Nuten drin) und das DW nicht funktioniert, hat nicht alle erforderlichen Nuten drin und blockiert dadurch B2. Schaut es euch an, ob das sein kann. Wenn ja, Schieber raus, checken, ggf. tauschen, testen. Gruß Gerhard

  • Hallo Gerd, ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten: ich habe mindestens schon 5 kreischende Pumpen repariert/ausgetauscht. Es war immer der Wellendichtring. Gerade bei Öl hoher Viskosität (zähflüssig) wird im Ansaugstrang ein hoher Unterdruck generiert. Das führt dazu, dass durch den Wellendichtung der Pumpe Luft eingesaugt wird. Vor Allem wenn der Dichtring eingelaufen/spröd oder verschlissen ist. Falls es jemand interessiert: es gibt hier ggf. sogar einen "Dieseleffekt". Das heißt der Lu…