Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 623.

  • Moin Bei meinen neuen Felgen 20x38 sind folgende Werte angegeben: Lochkreis 275 Zentrierbohrung 221 Einpresstiefe ET-5 Damit kannst du auf einem DX 6.10 650/65R38 mit ziemlich genau 2,55 Meter Aussenbreite fahren.Sofern der DX 6.50 auch ein Flanschmaß Hinterachse (das Maß wo die Felgen anliegen) von 1890mm hat kannst du das vergleichen. Der 1246 hat auf jeden Fall einen 275mm Lochkreis,ob die ET passt kann ich nicht sagen. MFG Sönke

  • DX90 gefunden!

    monza180 - - DX-Serie

    Beitrag

    Zitat von Jan78: „Hat evtl. jemand eine Ahnung, ob die Kunststoffteile (Türen, Lampenhalter auf den Kotflügeln) im Original lackiert waren? Oder war das nur schwarzer Kunststoff? “ Moin Also ich würde sagen die Teile sind so eine Art beflockt worden,kann man gut auf dem Kabinenfiltergehäuse sehen, um eine raue Oberfläche zu bekommen.Da meine Kunststoffteile auch teilweise sehr ausgeblichen waren wollte ich die auch aufarbeiten,besonders den Kühlergrill. Ich hab die Teile dann mit Schleifwolle an…

  • "Aufarbeitung" Deutz DX 6.10

    monza180 - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Zitat von Karel Vermoesen: „Hallo Sönke, “ Hallo Karel sag mal mit dem leicht schief stehenden Rad kannst du mir doch bestimmt helfen.Hast du eine Antwort auf diese Frage? Zitat von monza180: „Vom Auge her würde ich sagen das mein rechtes Vorderrad ein kleines bißchen schief steht,auf dieser Seite hatte ich ja das Doppelgelenk neu gemacht und die Kugellager im Achsträger.Sind diese dreieckigen Platten welche über den Bolzen oben und unten das Planetengetriebe und die Radnabe halten allseitig gle…

  • "Aufarbeitung" Deutz DX 6.10

    monza180 - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Zitat von monza180: „Ganz so aufwendig soll es nicht werden.Beim D6006 hat mich nach der Restauration am meisten gestört das man so mit dem Lack aufpassen mußte......... “ Ja,super gelaufen.Über diese Grundüberlegung von vor 4 Jahren bin ich auch vor kurzem gestolpert als ich den Thread noch mal in Ruhe durchgelesen habe. Das war am Anfang auch ein wenig einfacher und schneller gedacht.Das Problem ist rechtzeitig den Bogen zu kriegen,aber ich persönlich mach das lieber ganz oder gar nicht. Da hä…

  • Moin hier mal Bilder von meinem D6006,ich hab die nicht verkleinert.Ich hoffe du kannst darauf alles erkennen. Lenkorbitol1.jpg Lenkorbitol2.jpg Lenkorbitol3.jpg MFG Sönke

  • "Aufarbeitung" Deutz DX 6.10

    monza180 - - Restaurationsberichte

    Beitrag

    Moin Gibt wieder was neues zum zeigen.Ich habe jetzt den Auspuff soweit fertig und lackiert. Ich habe eine neue Adapterplatte für den Auspuffkrümmer aus einer 15mm dicken Stahlplatte angefertigtdarauf habe ich eine auf Maß gedrehte ST52 90mm Welle geschweißt. Diese hat jetzt aussen das selbe Maß wie die Rohre welche ich am Sportauspuff und am originalen Auspuff angeschweißt habe.Somit kann ich den Auspuff jetzt draufstecken und mit zwei Schrauben sichern. Außerdem ist das Gehäuse für den Kabinen…

  • Zitat von Steelstyler: „Tolle Arbeit die du abgeliefert hast . “ Danke schön,aber deine Arbeit an dem Unimog ist auch von der Liebe zum Detail geprägt! Zitat von D_4006: „Geiler Hobel, dann muss ich doch zur Probefahrt rumkommen ;-D “ Mein Reden,wann? MFG Sönke

  • Moin, also,die Motorhaube ist fertig lackiert,und da hab ich mir gedacht bevor ich die jetzt an den Trecker schraube mache ich den einmal sauber,da sich auf dem Schlepper eine ganz schöne Staubschicht angesammelt hat. Also nach fast 4 Jahren hat der Deutz zum ersten mal wieder Tageslicht gesehen,da sich die Außenmaße ein wenig geändert haben war das erste Ausparken noch mal eine kleine Zitterpartie,aber wie man auf dem Bild sieht passt das LOCKER! Ich habe inzwischen die Elektrik soweit fertig,d…

  • DX90 gefunden!

    monza180 - - DX-Serie

    Beitrag

    Zitat von Deutz45nullfuenf: „das macht man aber aus dem Grund weil die mit zunehmendem Alter anscheinend immer träger werden. Unser 4.31 ist dann irgendwann auch immer bis zum roten Bereich warm geworden bevor er angefangen hat zu Kühlen.Ob das unbedingt sinnvoll ist oder man dadurch etwas verschlechtert ist glaube ich umstritten. “ Ich persönlich bin ja der Meinung das sich Deutz was dabei gedacht hat,nämlich den Motor schnell auf Betriebstemperatur zu bekommen,um so wärmer ein Motor (bis zu ei…

  • Moin Da ich in den letzten Zügen bei meinem DX 6.10 bin wollte ich mich jetzt den Stabilisatoren der Unterlenker widmen.Die Originalen Halter sind da irgendwann mal demontiert worden und gegen einfache stumpf verschweißte Eisenplatten ersetzt worden. Das Problem dabei ist aber folgendes. Erstens sind die nachgebauten Halter direkt unter dem Achtricher verschraubt,das ist aber nicht der Drehpunkt der Unterlenker und dementsprechend ändert sich beim heben und senken der Unterlenker der Winkel und …

  • DX90 gefunden!

    monza180 - - DX-Serie

    Beitrag

    Moin Jan, da machst du dir aber Arbeit,auf die Idee die Verstärkungsbleche von dem Dach abzubohren bin selbst ich nicht gekommen.Aber wie man auf den Bildern sehen kann lohnt das ja. Ich habe auch fast alle Teile sandstrahlen lassen,und so schnell setzen die keinen Flugrost an.Zum Beispiel das abgekantete Blech welches auf deinem Foto zwischen den Blechen vom Dach und der Halterung von Tank steht war bei mir stark angerostet,das habe ich sandstrahlen lassen und dann doch weg gelegt weil ich das …

  • Moin, meine Motorhaube und Seitenteile sind vom Strahler zurück,die sind annähernd Beulen und Kratzer frei.Die drei Teile hab ich schon grundiert,ausserdem ist mein neuer Sitz gekommen.Also konnte ich die vorbereitete Grundplatte fertig bohren und Gewinde anschweißen,dann noch grundiert und lackiert,gestern und heute über Tag in der Sonne ausgehärtet und dann konnte ich die heute Abend einbauen und den Sitz drauf schrauben. Leider war die Konsole vom alten Sitz eine ganze Ecke breiter,deshalb fe…

  • Moin Ich hab auf dem Comfort Plus schon einige Zeit verbracht,hat ein Kumpel auf seinem Vario 410.Bei dem Plus lässt sich noch die Sitzfläche in der Neigung verstellen und nach vorne verlängern,ausserdem hat er einstellbare Armstützen und eine Rückenverlängerung sowie das von dir angesprochene APS,das sind mir aber alles in allem keine 300€ Mehrkosten wert.Zumal wir die Sitzfläche nie verstellt haben und ich mit dem APS eh nicht warm werde. Ich mußte immer nachpumpen da der Sitz zu früh aufgehör…

  • Moin Tja,was macht der Deutz?! Ich hab die Tage den Beifahrersitz neu lackiert und heute angebaut,außerdem habe ich mein Zugmaul lackiert,das ist inzwischen auch wieder dran. Dann habe ich mir tagelang Gedanken um den Sitz gemacht. Eigentlich wollte ich von Anfang an den Grammer Maximo Comfort Plus,kostet derzeit ca 1050,-,wenn man sich dann mal die Bewertungen im Netz durchliest dann kommt man ins Grübeln ob man soviel Geld für einen Sitz ausgeben will der nach kurzer Zeit anfängt zu quietschen…

  • Deutz 8006 Breitbereifung

    monza180 - - Reifen / Felgen

    Beitrag

    Moin Wenn du es richtig machen willst dann schreibst du SDF an mit der Bitte dir ein Gutachten für die Reifenbreite auszustellen die dir vorschwebt.Wenn das machbar ist dann bekommst du ein Gutachten und kannst die Reifen/Felgen Kombination bei Tüv eintragen lassen,wenn die Reifen auf deinem Schlepper nicht fahrbar sind wegen zu großem Abrollumfang oder Breite dann wird dir der SDF Onkel das auch mitteilen. MFG Sönke

  • Moin Ich habe inzwischen die Lampenträger lackiert und mit neuen Leuchten montiert,außerdem habe ich neue Gummilippen an die Kotflügeln angebaut.Die Gummilippen sind originale Deutz Teile aber so was schlecht passendes habe ich noch nicht gesehen.Der Durchmesser der Lippen ist bestimmt 15-20cm kleiner als die Kotflügel,durch diesen falschen Durchmesser und das die DX Kotflügel vorne beim Einstieg gerade sind,die Lippen aber nicht,war das eine echte Quälerei die halbwegs passend anzubauen. Um ein…

  • Moin Es geht weiter!Die hinteren Kotflügel hab ich ja seid bald 3 Jahren vom Sandstrahler zurück,die Arbeit daran hab ich aber immer wieder hinten angestellt,da es echt eine Arbeit ist die mir nicht wirklich Spaß macht.Spachteln und schleifen und und dann sieht man das Ergebniss erst wenn der Decklack drauf ist,entweder die Arbeit war ordentlich oder man fängt noch mal von vorne an.Da es aber die letzten Teile sind die ich liegen habe konnte ich das jetzt nicht mehr schieben.Die Kotflügel wurden…

  • Zitat von creativex: „ist es mir hier in Deutschland einfach zu blöde und ich gehe . “ Wenn es nach mir geht dann hast du grünes Licht! Nicht immer bloß schnacken,auch mal machen! MFG Sönke

  • Zitat von Oberwesterwälder: „Wer weiterhin Kombinationen über 12 to ZGM aus LKW mit 7,5 to ZGM und Anhänger ( Tandemachse und max. 10,5 to ZGM) nach "alter" Klasse 3 fahren will erhält eine CE mit Schlüsselzahl 79. Dazu muss man aber ab 50 Jahren alle 5 Jahre zum Arzt und Augenarzt.... Gruß Martin “ Noch ein kleiner Nachtrag,auch die Kennzahl 79 beschränkt die Achsenanzahl auf maximal 3 Stück. MFG Sönke

  • Zitat von doppelfischkopp: „Zusätzlich gilt noch, daß bei der Umschreibung einer Klasse 3 der L mit SZ 174 erteilt wird, d.h. es entfällt die LoF-Zweckbindung von "L". Hier kann der Zug also eine zGM von bis zu 40t haben. Betriebsgeschwindigkeit des Zuges ist 25 km/h, aber mit einem einachsigen Anhänger auch 40 km/h. “ Moin, das sehe ich ein wenig anders.Kennziffer 174 bedeutet: Klasse L, gültig auch zum Führen von Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nich…