Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 202.

  • Bremsen überholen Girling Bremsautomat

    Ecoboost - - D07-Serie

    Beitrag

    Hallo, Zitat von MF31: „Noch eine Anmerkung zu Beitrag 14. Ich bin der Meinung das der Beitragsteller die Federn der Kegelnocken am linken Bremsautomat falsch platziert hat. “ Ich denke dass die Einbauposition der Federn an der linken Seite so korrekt ist, da der Bremsautomat unmittelbar nach Demontage des Achstrichters vom Threadersteller so abfotografiert wurde. Zudem ist der linke Bremsautomat seitenverkehrt zu rechten Seite eingebaut, somit dürfte auch die Federanordnung hiermit im umgekehrt…

  • Linker Hubarm undicht Heckhydraulik

    Ecoboost - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo, bevor Du die Hubarme abmontierst solltest Du eine Markierung machen um später die gleiche Einbauposition zu haben. Da ist zwar eine drauf aber die sieht man nicht so besonders gut. Einfach die 8er Schraube am Hubarm lösen, die Platte mit abnehmen und der Hubarm sollte sich in der Regel von der Hubwelle abnehmen lassen. Das Öl muss hierzu nicht abgelassen werden. Der neue Dichtring wird durch aufstecken des Hubarmes nach Anbringen der Scheibe durch anziehen der entsprechenden Schraube in s…

  • Linker Hubarm undicht Heckhydraulik

    Ecoboost - - Hydraulik

    Beitrag

    Hallo, hier ein Link zu der Reparatur am K45 Kraftheber. Beachte aber dass die angegebenen ET-Nummern bei dir nicht passen da ein K35 Kraftheber verbaut. Die Vorgehensweise zum Tausch der Dichtringe ist aber die gleiche. Hubwelle mit Wellendichtringe abdichten am K 45 Heckkraftheber möglich? Gruß Ecoboost

  • Hallo, naja Raini deine Meinung kann ich hier absolut nicht vertreten. Sich hier nur auf ein Oldtimer-Forum zu berufen ist für mich nahezu ja schon fast ein Witz. Ich habe eher den Eindruck, dass generell kein Interesse an Modifizierungen im Forum besteht was im Grunde genommen sehr Schade ist. Werfe mal z.B. einen Blick ins Fendt-Oldtimer-Forum, da sind selbst die (neuen) Varios entsprechend der Baureihen übersichtlich aufgelistet. fendt-oldtimer.de/ Es geht ja auch mal um einen Erfahrungsausta…

  • Hallo, mittlerweile gibt es von SDF ja nun eine ganze Reihe von neuen Traktorbaureihen. Meiner Meinung wäre es angebracht, die neuen Modelle wie Serie 4 - Serie 5 - Serie 6 - Serie 7 - Serie 9 usw. in das Forum neu einzupflegen. Da in Zukunft damit zu rechnen ist das bei diesen Modellen auch die eine oder andere Frage auftauchen wird würde dies die Übersichtlichkeit erheblich erleichtern. Das Zusammenfassen mehrerer Baureihen in einer Rubrik führt nicht selten zu Missverständnissen unter den Tei…

  • Hallo, catalog.mann-filter.com/EU/ger…3)?category=Landmaschinen Gruß Ecoboost

  • Sitz für 3006

    Ecoboost - - Verdeck / Kabine

    Beitrag

    Hallo, habe genau diesen Hema-Sitz jetzt seit gut zwei Jahren. Gestern musste ich zu meiner Verwunderung fest stellen, dass der Sitzbezug gleich zwei Risse hat. Habe jetzt überlegt ob ich etwa mal spitze Gegenstände in der Hosentasche hatte usw., aber da war definitiv nichts. Zumal es ja dann nur Löcher sein sollten und keine Risse mit ca. 4 cm Länge. Anscheinend ist das Leder wirklich so ein schlechtes Material und es kommt zur Rissbildung, anders habe ich hierfür keine Erklärung. Denkbar wäre …

  • 5206 instandsetzen

    Ecoboost - - D06-Serie

    Beitrag

    Hallo, als erstes sollte er sich mal die passenden Einspannbuchsen kaufen, dann muss man weiter sehen wie viel Übermaß an den Augen noch vorhanden ist. Es konnte durchaus auch funktionieren die Einspannbuchsen im Auge ensprechend zu positionieren und den Zwischenraum per Schutzgas auszuschweißen. Das muss jedoch aber passen. Ist eine Buchse zu weit vorn oder zu weit hinten positioniert steht die Frontladerschwinge schief. Unter Umständen kann man dies mit lockern der Trägerkonsole des Frontlader…

  • 5206 instandsetzen

    Ecoboost - - D06-Serie

    Beitrag

    Hallo, vieles kann man reparieren. Hier ein Bericht aus der Profi von 11/2016. PD_062_065_11_16-001.jpg PD_062_065_11_16-002.jpg PD_062_065_11_16-003.jpg PD_062_065_11_16-004.jpg Gruß Ecoboost

  • Rohrbiege für Hydraulikrohr

    Ecoboost - - Werkzeug

    Beitrag

    Hallo, letztendlich ist es auch eine Frage des Preises. Rund 300,00 € für das Laizerspalter wären mir angesichts des seltenen Einsatzes auch zu viel gewesen. Für 130,00 € kann man nicht klagen, eine Biegeprobe mit einem 2,5 mm dickwandigen Stahlrohr habe ich bereits gemacht. Das war schon ein kleiner Kraftakt. Ich bin zufrieden damit. IMG_2904.jpg Gruß Ecoboost

  • Bremsen überholen Girling Bremsautomat

    Ecoboost - - D07-Serie

    Beitrag

    Hallo, hast Du den Hebel der Differenzialsperre blockiert? Gruß Ecoboost

  • Hallo, naja für 79,00 € kann das halt auch nix gescheites sein, dessen muss man sich bewusst sein. Mir kommt der Allgemeinzustand des Mähwerks insgesamt (sehr) schlecht vor. Vermutlich steckst da noch einige hundert Euros rein bis das wieder einigermaßen technisch Ok ist. Wer weis was dann noch alles kommt!? Hast Du dir schon mal überlegt in ein neues Mähwerk, z.B. von Talex zu investieren? Für den Hobbyeinsatz und ein paar Hektar im Jahr mähen reicht das allemal. Zum Beispiel: talex.de/produkty…

  • Hallo, also das ist mit Sicherheit nicht normal. Das ganze Teller ist an mehreren Stellen oben mehrmals deformiert, aussagekräftigere Bilder wären hier angebracht. Das es hier zu Geräuschen kommt ist klar. Zudem sind die ganzen Mähklingen restlos fertig, wer weis wie die Klingenhalter aussehen. Kenne jetzt das KM22 nicht im Detail, da scheint aber irgendwo der Wurm drinnen zu sein. Zudem ist der Blechrand bei dem ersten Bild des neuen Mähtellers wohl deformiert. Die Aufnahme ist stark vergrößert…

  • Hallo, da hat sich mal jemand richtig Gedanken darüber gemacht wie man so etwas möglichst effektiv lösen kann. Sieht echt super aus und vor allem alles massiv gebaut. Gruß Ecoboost

  • Hallo, kannst Du nicht ggfs. davon mal ein Video machen, auf Youtube online stellen und dann hier verlinken? Diese Deformierung wo am oberen Mähteller bei jeweils rund 120° sind jedenfalls mit Sicherheit nicht normal. Gruß Ecoboost

  • Hallo, die blauen Bosch Geräte waren zu früheren Zeiten noch besser, in den letzten Jahren hat sich die Qualität meiner Meinung jedoch zunehmend verschlechtert. Nicht selten werden die Hauptkomponenten aus der grünen Hobbyserie in die blauen gewerblichen Geräte mit übernommen und wenn dann sind sie meist nur geringfügig massiver ausgelegt. Bei den Winkelschleifer wurde es vor ca. 5 Jahren nur der blaue Bosch, da sich die Schutzhaube bei denen Werkzeuglos verdrehen lässt. Bosch hatte auch eine Ze…

  • Hallo, anbei der entsprechende Ausdruck aus der ET-Liste. Die Maße der Keile sind mir nicht bekannt. Gruß Ecoboost

  • Hallo, Zitat von Sundheimer: „Meine Geräte im Dreipunkt hüpfen massiv hoch und jetzt will ich die ausgeschlagenen Stellen "ausmisten". “ Wenn die Geräte hoch hüpfen bringt eine Erneuerung der Hubstreben nichts, da die Hydraulik in Richtung "Heben" immer einen Freigang hat. Da hilft nur langsamer fahren. Gruß Ecoboost

  • Hallo, größtes Problem sollten wohl die Bremsen an denen sein, insbesondere wenn es einer mit Schellgang und somit mit 30 km/h Ausführung ist. Mein Nachbar hatte mal so einen 07er, da blockierten immer mal wieder die Bremsen. Allerdings nahm er es mit den Reparaturen auch nicht so genau. Man kann natürlich die Bremsen auch relativ kostengünstig in Eigeninitiative reparieren, wenn Du allerdings einen erwischt wo einer daran wahllos rumgebastelt hat kann es auch anders aussehen. Ansonsten ist alle…

  • Hallo, wegen Umrüstung auf eine elektronische Seilendabschaltung an meiner Tajfun EGV 45 AHK steht nun die alte Seilführung zum Verkauf. Die Seilführung wurde vor ca. 9 Monaten noch mit einer neuen Seileinlaufbuchse versehen, da damals die Winde auf ein Kunststoffseil umgerüstet wurde. Die Seilführung passt zu allen Mechanischen (A) und Elektrohydraulischen (AHK) Forstseilwinden mit 4,5 bzw. 5,5 Tonnen Zugleistung, sofern keine elektronische Seilendabschaltung vorhanden ist. Die Seilführung ist …