Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • christian2541 -

    Hat das Thema Kauf Hanomag 44C , 11BC MF/ 44C gestartet.

    Thema
    Hallo liebes Deutzforum, ich würde eure Hilfe benötigen, da ich selber zu wenig Erfahrung im Bezug zu Nachfolgendem habe. Es geht um den Kauf eines MF Radladers B 11 C oder Hanomag 44C - was ja meines Wissens dasselbe ist- mit rund 7000…
  • QuieseL -

    Hat eine Antwort im Thema F1L 712/1 Anlasser Demontage und unbekannte Funktion Feder verfasst.

    Beitrag
    Hallo Bastian, Ich habe letzt für mich einen manuellen Schlagschrauber entdeckt, insbesondere finde ich ihn klasse bei Schlitzschrauben. Das Ding ist noch von meinem Opa, liegt ewig schon in der Werkstatt und hatte keinerlei Aufmerksamkeit bekommen. Bis…
  • dreilagig -

    Mag den Beitrag von krammerreini im Thema Welger Tandemkipper.

    Like (Beitrag)
    Servus T ich bin zwar weder Fahrzeugbauer noch Schweißprofi, aber ich behaupte, dass der Rahmen mit dieser stumpfen Reparaturschweißung nicht lange hält. Meiner Meinung nach gehören hier Verstärkungen angebracht, die mindestens die gleiche…
  • Klaus D40 N/U -

    Hat eine Antwort im Thema D 40 Schleppernummer verfasst.

    Beitrag
    Hallo zusammen Ich mache morgen noch mal Bilder. ja gestempelt ist es aber unterschrieben hat die Änderung keiner und es scheint der erste Fahrzugbrief zu sein . Gruß Klaus
  • 80null sechs -

    Hat eine Antwort im Thema Axialgelenk DX 3.65 verfasst.

    Beitrag
    Hallo, ich habe immer nur die Kolbenstange mit einem Brenner erhitzt. Es ist auf beiden Seiten ein normales rechtsgewinde. Gruß Frank
  • UlliDeutz -

    Hat eine Antwort im Thema Axialgelenk DX 3.65 verfasst.

    Beitrag
    Hallo Max, wenn du das schon gemacht hast, war es ein normale Gewinde (linksrum auf)? Dann probierich das morgen auch mal mit einem Föhn. Danke für, auch an Frank. den Tip. Grüße Ulrich
  • UlliDeutz -

    Hat eine Antwort im Thema Axialgelenk DX 3.65 verfasst.

    Beitrag
    Das mit dem verschweißen hatte ich erst auch gedacht, dann aber verworfen, da sich der Wulst abktatzen ließ. ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sich das Axial gelenk nach Linksdrehung ein kleines Stück bewegt hat (hatte es mit Gasbrenner etwas…
  • michemax -

    Hat eine Antwort im Thema Axialgelenk DX 3.65 verfasst.

    Beitrag
    Hallo, Ich hatte das gleiche Problem , Mit einem Heißluftföhn erwährmen hat bei mir gereich. M.F.G. Max
  • 80null sechs -

    Hat eine Antwort im Thema Axialgelenk DX 3.65 verfasst.

    Beitrag
    Hallo, das Gewinde vom Axialgelenk ist mit Schraubensicherung eingeklebt. Du musst die Lenkung so einschlagen das der Zylinder möglichst weit ausgefahren ist und die Kolbenstange am Ende erhitzen. Das muss aber schnell gehen damit die Dichtungen vom…
  • Irvin -

    Hat eine Antwort im Thema F1L 612/53 Typenunterscheidung F1 L612 F1 L712 verfasst.

    Beitrag
    Hallo Bastian, Danke erstmal für das Lob. In Deinem Beitrag am Anfang hast Du geschrieben, das Du Dir nicht sicher bist, ob es nun ein F1L612- oder ein F1L712-Motor ist. An dem Schlepper wurde ja schon die eine oder andere sagen wir mal kreative…
  • Deutz45nullfuenf -

    Hat eine Antwort im Thema Welger Tandemkipper verfasst.

    Beitrag
    Ok, das ist nur bei Pendelbordwand relevant. Ich bin davon ausgegangen das er wieder zwei Bordwände bekommt. Egal wie weit die Ladefläche übersteht, wenn du im Stand Getreide abkippst ist die Rinne voll!
  • Deutz-Fahr DX 4.10 -

    Hat eine Antwort im Thema Welger Tandemkipper verfasst.

    Beitrag
    Ich glaube dass mit der Umkantung ist kein großes Problem, den die Heckbordwand geht ja nach unten auf und die Ladefläche steht auch einwenig nach hinten über.
  • Fred Feuerstein -

    Hat das Thema Suche Kupplungsglocke D 2506 TW25.1 gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen, wir suchen für unseren D 2506(Baujahr 1968) eine passende Kupplungsglocke. Das Getriebe ist das TW 25.1. Über entsprechende Angebote bzw. Hinweise auf entsprechende Bezugsquellen würden wir uns sehr freuen. Beste Grüße, Simon
  • Deutz45nullfuenf -

    Hat eine Antwort im Thema Welger Tandemkipper verfasst.

    Beitrag
    Moin, den Unterfahrschutz hätte ich unten ohne die Umkantung gelassen. So kannst du die jedes Mal wenn du was nach hinten gekippt hast einen Handfeger holen. Oder du verteilst Getreide/ Sand/ Kies auf der Straße.
  • Deutz-Fahr DX 4.10 -

    Hat eine Antwort im Thema Welger Tandemkipper verfasst.

    Beitrag
    Moin, wir werden den Kipper als Zulassungsfreien Kipper laufenlassen. Mit der Lackierung vorne bin ich nun endlich fertig, und mein Vater und ich sind am Sonntag auch endlich dazu gekommen den Unterfahrschutz fertig zu stellen. Nun werde ich morgen den…
  • krammerreini -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch verfasst.

    Beitrag
    Also Pajero hatte ich auch mal, ingesamt 3 Stück. Der erste war ein, wie hieß der doch gleich, ein L043 glaub ich. Baujahr 83 oder 84 oder so. 2,5 Liter Turbodiesel. Ölwechsel auch alle 7,5tsd. Oder sogar alle 5tsd? Jedenfalls ziemlich oft. Da gabs…
  • Deutz45nullfuenf -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch verfasst.

    Beitrag
    Zitat von f.mannecke: „Schwingungsdämpfer vorn an der Kurbelwelle. “ Moin Friedhelm, das Zweimassenschwungrad? Vaddi hatte den V60 als kurze Ausführung. Lief auch sehr gut mit dem 2,8TDI. Als sich das Zweimassenschwungrad gemeldet hat ist der aber…
  • Deutz schlosser -

    Folgt nun michiwi.

    Folgen
  • thomas66 -

    Mag den Beitrag von unimogger im Thema Intrac Hauptbremszylinder.

    Like (Beitrag)
    Das Arbeitsergebnis: Er bremst und ist dicht, alles Toll :thumbsup: . Was will ich mehr. Besten Dank nochmal. Gruss aus Celle Hinnack
  • bastian3112 -

    Mag den Beitrag von Irvin im Thema F1L 612/53 Typenunterscheidung F1 L612 F1 L712.

    Like (Beitrag)
    Nun. Egal in welchem Material ein Riß entsteht. Man tut immer gut daran, dem Riß ein Ende zu setzen, bevor man klebt oder in dem Fall schweißt. Das Bohrloch setzt man so, das der Riß quasie mittig im Loch endet. Das sollte aber ein guter Schweißer…